On The Net:

  

Courtney Marie Andrews kommt im Juni mit neuem Album

COURTNEY MARIE ANDREWS MIT NEUER SINGLE "IF I TOLD"
DAS ALBUM "OLD FLOWERS" ERSCHEINT AM 5. JUNI
(LABEL/VERTRIEB: LOOSE-FAT POSSUM/ROUGH TRADE)

Von Andrew Sarlo (Bon Iver, Big Thief) produziert
und nur mit drei Musikern aufgenommen
Andrews (Gesang, Akustikgitarre, Klavier), Matthew Davidson (Twain) (Bass, Celeste, Mellotron, Pedal Steel, Klavier, Pumporgel, Wurlitzer, Background-Gesang) und James Krivchenia (Big Thief) (Schlagzeug, Perkussion).

"Old Flowers" entstand im Anschluss an eine langjährige Beziehung und zeigt Andrews' bisher sensibelstes Songwriting auf zehn neuen Stücken, die ihre Reise durch Herzschmerz, Einsamkeit und das Wiederfinden ihrer selbst nach all dem dokumentieren. 
Andrews reflektiert: "In 'Old Flowers' geht es um Herzschmerz. Es gibt eine Million Platten und Lieder darüber, aber ich habe beim Schreiben dieser Songs nicht gelogen. In diesem Album geht es darum, die Person zu lieben und sich um sie zu kümmern, von der man weiß, dass man nicht mit ihr zusammen sein kann. Es geht darum, dass man Angst hat, verletzlich zu sein, nachdem man verletzt worden ist. Es geht um eine Frau, die allein ist, aber das ist in Ordnung, wenn es die Wahrheit bedeutet. Das war meine Wahrheit in diesem Jahr - meine neunjährige Beziehung endete und ich bin eine Frau, die allein auf der Welt ist, aber glücklich, sich selbst zu kennen." 

Das von Andrew Sarlo (Bon Iver, Big Thief) produzierte Album wurde im Sound Space Studio aufgenommen und besteht aus nur drei Musikern: Andrews (Gesang, Akustikgitarre, Klavier), Matthew Davidson/Twain (Bass, Celeste, Mellotron, Pedal Steel, Klavier, Pumporgel, Wurlitzer, Background-Gesang) und James Krivchenia von Big Thief (Schlagzeug, Perkussion).

Über ihre Absicht fügt Sarlo hinzu: "Bevor wir ins Studio kamen, waren wir uns einig, dass wir diese Platte so kathartisch und minimal wie möglich machen wollten - mit dem Schwerpunkt auf Courtneys Stimme und ihrer Absicht hinter den Songs. Aus diesem Grund geht es bei dieser Platte nur um die Performance. Ich glaube, eine großartige Aufnahme ist die Chemie zwischen allem während der Basics und der Fähigkeit, zu spüren, dass etwas passiert, anstatt sich über die perfekte Aufnahme zu quälen. Courtney hat sich diesen Ansatz zu eigen gemacht, und wir haben am Ende eine rohe, natürliche und menschliche Aufnahme erhalten."

 

(Quelle: Oktober Promotion)


Courtney Marie Andrews bei Hooked On Music


News-Redakteur: Frank Ipach

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music