Ein Blick zurück in die Anfangstage von Metal-Legenden

Es gibt neuen Lesestoff für Fans von IRON MAIDEN.

"Loopyworld - Die frühen Tage von IRON MAIDEN" ist ein dickes MUSS für alle Fans der Briten aber auch für diejenigen, die gerne mal „behind the scenes“ schauen. Das Buch erscheint am 28. Oktober im I.P. Verlag.

Das Werk erzählt eine Geschichte von Blut, Schweiß und Tränen. Autor Steve Newhouse, Spitzname “Loopy”, war zwischen September 1978 und Juli 1984 Mitglied der ursprünglichen "Killer Krew". Als Schulkamerad und bester Freund von Paul Di'Anno betätigte er sich später unter anderem als Schlagzeug-Roadie für den unvergessenen Clive Burr.

In den Anfangstagen von IRON MAIDEN gab es kaum eine andere Person, die näher an der Band dran war, als Newhouse: So begleitete er die Gruppe Ende 1978 nach Cambridge in die Spaceward Studios zur Aufnahme der legendären "Soundhouse Tapes" und war auch Anfang 1981 bei der TV-Aufzeichnung des Konzerts für den "Beat Club" in Bremen hautnah mit dabei.

Das Buch erzählt in bodenständiger Sprache die ungeschminkte Geschichte der originalen IRON MAIDEN und beinhaltet eine Vielzahl unveröffentlichter Fotos aus diversen Privatarchiven. Bersonderes Schmanckerl: das Frontcover stammt vom ehemaligen MAIDEN-Hauszeichner Derek Riggs, der bis 1992 für die Band aktiv war. Exklusiv für dieses Werk hat der mittlerweile in den Vereinigten Staaten lebende Künstler allerdings noch einmal zum Zeichenstift gegriffen.

Mit einem Vorwort des ehemaligen MAIDEN-Gitarristen Dennis Stratton (der heute mit seiner eigenen Band LIONHEART Erfolge feiert).

Das Buch hat die ISBN 978-3-940822-16-1.

Quelle: Netinfect


Iron Maiden bei Hooked On Music

Paul Di'Anno bei Hooked On Music


News-Redakteur: Marc Langels

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music