episch animierter Kurzfilm: LESOIR - Babel

Die niederländische Art-Rock-Band Lesoir machte in der ruhigen, aber turbulenten Lockdown-Zeit aus der Not eine Tugend und begann 2020 mit der Arbeit an etwas, das dann zu einem „Zwischenprojekt“ für die Band werden sollte. Das an verschiedenen Orten in Süd-Limburg (NL) aufgenommene 20-Minuten- und 20-Sekunden-Epos wuchs zu einer vollwertigen Ergänzung des bereits bestehenden Repertoires der Band.

Unter dem Namen Babel präsentiert Lesoir sein erstes Epos, eine 20 Minuten und 20 Sekunden lange Reise, auf der sich die Band von ihrer melodischsten Seite zeigt, den Sound ihres Vorgängeralbums Mosaic vertieft und ihre Kreativität meistert.

Babel skizziert die Erfahrung des Katastrophenjahres 2020, in dem sich die Natur zurückholt, was ihr durch Pandemien, Waldbrände und Überschwemmungen genommen wurde. Mit der Geschichte vom Turmbau zu Babel als Metapher wird aus einem fragilen Lied ein kraftvolles Epos, nach dem sich die Atmosphäre ändert und zu einer musikalischen Explosion eskaliert.

Ingo Dassen von Lesoir sagt Folgendes über die Veröffentlichung:

„Nachdem unser 5. Full-Length-Album Mosaic international mit großem Beifall aufgenommen wurde, warf die globale Pandemie den Werken unserer Live-Shows einen Strich durch die Rechnung Zeiten, in denen alles gegen uns lief, waren so stark, dass wir uns auf dem Höhepunkt der globalen Krise einfach zurückgezogen haben, um zu sehen, ob wir aus all den kleinen musikalischen Ideen in meinen und Maartjes Köpfen ein Ganzes machen können.Keine Erwartungen, nur zusammen in unserer Blase eine Woche lang, uns nicht um den Rest der Welt zu sorgen, sondern uns ganz auf uns selbst zu konzentrieren. Ich denke, das ist es, was Babel ausstrahlt. Ja, die Welt brennt, aber für uns war 2020 auch ein Jahr der Freude, des neuen Lebens, der Wieder- Bewertung dessen, was in unserem Leben wirklich wichtig ist. Und wir wollten dieses persönliche, emotionale und manchmal alles verzehrende Jahr festhalten. Für später, für uns und für Sie.“

Lesoirs Kreation wird auf Vinyl veröffentlicht, handgefertigt und auf nur 250 Stück limitiert. Jedes Stück ist nummeriert und auf Wunsch von der Band signiert.

Das animierte Video wurde von Crystal Spotlight (unter anderem bekannt für ihre Arbeit mit Steven Wilson und Gazpacho) erstellt und die Band veröffentlichte auch ein Live-Video ihres exklusiven Babel-Auftritts, das letzten Sommer aufgenommen wurde.

 

Music by Ingo Dassen, lyrics by Maartje Meessen

Poem by Stuart Watkins 

Strings by Eurasia Quartet & Camila Cipoletta

 

Lesoir:

Maartje Meessen – Vocals / Piano / Flute 

Eleën Bartholomeus – Guitar / Synth / Backing Vocals

Ingo Dassen – Guitar / Beats programming

Bob Van Heumen – Drums / Percussion / Backing Vocals

Ingo Jetten – Bass / Pedalsteel / Guitar / Backing Vocals

 

Guitar, bass & string recordings by Jamshid Mahmoudy

Vocal & drum recordings by Ingo Jetten

Produced & mixed by Lesoir & John Cornfield 

Mastering by Steve Kitch

 

Artwork by Daria Khmyzova

 

lesoirmusic.bandcamp.com  

www.facebook.com/lesoir.band 

www.instagram.com/lesoirmusic 

www.twitter.com/lesoirmusic 

www.youtube.com/lesoirmusic  

www.lesoirmusic.com 

www.glassvillemusic.com

 

LESOIR LIVE

 

10.04 Artrock Festival, Reichenbach DE

22.04 Grenswerk, Venlo NL

23.04 De Boerderij, Zoetermeer NL

28.04 Oosterpoort, Groningen NL

29.04 013, Tilburg NL

09.05 Islington Assembly Hall, London UK

10.05 Club Academy, Manchester UK

12.05 Das Rind, Russelsheim DE

13.05 Metropool, Enschede NL

14.05 De Vorstin, Hilversum NL

15.05 Yard Club, Koln DE

16.05 Spirit of 66, Verviers BE

18.05 Bahnhof Pauli, Hamburg DE

19.05 Karosserifabrikken, Helsingor DK

20.05 GARF, Gothenburg SE

21.05 WLR, Oslo NO

29.05 Q Factory, Amsterdam NL

21.09 Robin 2, Bilston UK

22.09 Musician, Leicester UK

23.09 Bannermans, Edinburgh UK

01.10 Club Zentral, Stuttgart DE

07.10 Luxor Live, Arnhem NL

28.10 Flux, Zaandam NL

04.11 Bosuil, Weert NL

=======================================

Quelle: CMM



News-Redakteur: Ralf Frank

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music