On The Net:

  

John Fairhurst lädt seine Knarre durch

Das neue Album "The Divided Kingdom" erscheint am 12. April 2019 die erste Single "Lies And A .45" ab sofort im Stream.

Der in London lebende John Fairhurst ist im Heavy Blues zuhause. Zu gleichen Teilen enthüllend wie spannend, kanalisiert der Gitarrist die Unzufriedenheit der Welt. Dabei zollt er dem Rock ’n’ Roll als Protestmusik Tribut. Fairhurst sagt: “Personal greed has far outstripped the need to support the health of society. British politics is a farce. The Government are liars”.

Harte Aussagen erfordern starke Musik und mit dem Titel „The Divided Kindom“ drückt er seine Sicht auf die Dinge aus. Das Album entstand in Zusammenarbeit mit Schlagzeuger und Freund Toby Murray. Tracks wie „Blood & Fire“, „Fear“ und „Lies And A .45“ klingen wütend und greifen die Realität auf, um die Probleme für alle sichtbar zu machen.

Fairhurst wurde bereits vom Acoustic Guitar Magazine USA als einer der Top 3 Resonator-Gitarristen weltweit betitelt.

Das Album wurde teilweise in Murrays und Fairhursts eigenem Studio aufgenommen. „The Divided Kingdom“ ist eine Hommage an ihre Musikleidenschaft und ihre Freundschaft. “A true partnership. Toby is my best friend and my brother. We know each other better than anyone. This is our album, this is our life.” erzählt Fairhurst.

(Quelle: Oktober Promotion)



News-Redakteur: Frank Ipach

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music