On The Net:

  

Sehenswerte Lynyrd Skynyrd Doku in der Arte Mediathek

Kollege Rob von den Southern Rock Junkies hat bzgl. Lynyrd Skynyrd ein paar interessante Heimkino Tips zusammen getragen, u. a. den ca. 90 Min. Doku Film "If I Leave Here Tomorrow", den man sich in der Arte Mediathek anschauen kann. Daneben gibt es z. B. auch Live Konzert wie Hellfest zu sehen.

Arte schreibt dazu: „Der Film hatte seine Weltpremiere beim SXSW-Festival 2018 und wurde für seine spannende Erzählart gelobt. Die Band, die in einer Hütte am Rande eines Sumpfes probte, damit Bandleader Ronnie Van Zant so oft wie möglich angeln gehen konnte, war zunächst notorisch erfolglos – bis zu dem Moment als sie ihrem jungen Labelchef Al Kooper "Sweet Home Alabama" vorspielten. Seine direkte Reaktion: "Kommt morgen ins Studio. Das ist ein Hit!" Der Song war eine Gegenstimme zu Neil Youngs Südstaaten-kritischem Song "Southern Man" und machte die Band schlagartig bekannt. Es folgte eine Tour als Vorgruppe von The Who. Bei diesen Konzerten stellte Lynyrd Skynyrd ihren Song "Free Bird" erstmals einem größeren Publikum vor. "Free Bird" wurde zu ihrer Hymne und ist es bis heute geblieben. Nachdem Lynyrd Skynyrd selbst Headliner-Status erreicht hatten, wurden sie von ihrer Plattenfirma dazu überredet, vor einer gigantischen Südstaaten-Fahne zu spielen – was sie später öffentlich bereuten. Die Fahne wird in den USA häufig als Erkennungszeichen von Nationalisten und Rassisten genutzt…..“ Dies alles ist in dieser Doku zu sehen und auf ARTE kann man den Film in der Mediathek noch bis 27.01.2021 sehen!

Thanx Rob!


Lynyrd Skynyrd bei Hooked On Music

Southern Rock Junkies bei Hooked On Music


News-Redakteur: Ralf Frank

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music