On The Net:

  

VOODOO ROOM - Hendrix/Cream/Clapton-Tribute auf Tour

Auf "der Insel" herrscht einigermaßen Aufruhr unter den Musikern, weil man nicht weiß, was der BREXIT bringen wird. Zoll-/Pass-Kontrollen? Schwierigkeiten was Einreise, Gagen, etc. betrifft? Nun, bevor es soweit ist, besucht uns mit VOODOO ROOM eine der angesagtesten Tribute-Bands aus England. 

Wie der Name unschwer erahnen lässt, setzt sich der Bandname aus Voodoo Chile und White Room, zwei der bekanntesten Songs von Jimi Hendrix, bzw. Cream zusammen.

Auch die Protagonisten sind nicht ganz unbekannt: Gitarrist/Sänger Peter Orr war für Mike Stock, Mitglied des berühmten Produzententeams Stock-Aitkin-Waterman (Rick Astley, Kyle Minogue) tätig und spielte zahllose Konzerte mit eigenen Gruppen. Schlagzeuger John Tonks hat viele unterschiedliche Referenzen vorzuweisen – von Duran Duran, Tricky über Fish, Steve Winwood bis Thunder. Bassist Jevon Beaumont war auf Europa-Tour mit Jefferson Starship und gehört zu The Crazy World of Arthur „Fire“ Brown. 

VOODOO ROOM – „The Music of Jimi Hendrix, Eric Clapton & Cream“

Eine authentische Aufführung von Titeln wie „Hey Joe“, „All Along The Watchtower“, „Layla“, „After Midnight“, „Crossroads“ oder „Sunshine Of Your Love“ soll garantiert und sein. Karten zu den zweistündigen Zeitreise-Shows des fulminanten Power-Trios kosten im Vorverkauf zehn bis 18 Euro (zzgl. Gebühren).

"Time Out", DAS Londoner Stadtmagazin, fand den Autritt von VOODOO ROOM jedenfalls "umwerfend".

(Photo: Michael Shaw)

Die Termine finden sich, wie immer, unter unseren Konzertterminen.

www.voodoo-room.com

 www.facebook.com/HendrixClaptonCream

 www.magnificentmusic.de

 www.facebook.com/magnificentmusic

 


Voodoo Room bei Hooked On Music


News-Redakteur: Epi Schmidt

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music