Abbruch

Bunt Ist Besser

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 14.12.2015
Jahr: 2015
Stil: Deutschpunk

Links:

Abbruch Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Abbruch
Bunt Ist Besser, Abbruch Records/Impact Records, 2015
René BehrendtGitarre, Gesang
Daniel BehrendtBass, Gesang
René HardtSchlagzeug, Gesang
Gäste:
Sarah LöserGeige
MuddiKlavier, Chor
Christopher WolfTrompete, Chor
Hendrik KoberPosaune, Chor
Thorsten Biernath (The Pokes)Banjo
Dawa (Die Wallerts)Akkordeon
David LöserKlarinette
Produziert von: Marc Faulenbach Länge: 41 Min 34 Sek Medium: CD
01. HC/KC09. Statussymboltanz
02. Kuckuck10. Grau
03. Carpe Diem11. Das weinende Riesenrad
04. Der Weg12. Toleranz
05. Veränderung13. Jolly Roger
06. Resistanz14. Zwang
07. Saurer Apfel15. Ökolomie
08. Angst16. Danke

ABBRUCH haben “Bunt Ist Besser“, ihren Studio-Longplayer Nummer vier, fertig gestellt und inzwischen auch längst veröffentlicht.

Wer das Schaffen dieser Combo inzwischen vielleicht ein wenig besser kennt, weis, dass der Hauptfokus zwar auf Punk liegt, daneben aber noch andere stilistische Mittel zugelassen werden. Diesmal sind es Rock, Pop, Ska, Folk, Country, Reggae und Polka, die das Gesamtbild des Albums mitbestimmen dürfen.

Auch wenn die Jungs sich weder kompositorisch, noch spieltechnisch oder gesanglich übermäßiger Kritik aussetzen (die beiden zuletzt genannten Punkte treffen natürlich ebenso auf die Studiogäste zu), scheinen ihnen die Texte inzwischen wohl immer wichtiger zu werden. Die Musik mutiert langsam aber sicher offensichtlich immer mehr und mehr zum Vehikel für die Wörter. Wie inzwischen schon von dieser Gruppierung gewohnt, lässt die, einmal mehr, nicht das Geringste an Klarheit vermissen. Es ist schon herrlich, wie gut die Jungs es verstehen, ernst gemeinte Kritik über alles Erdenkliche mittels (schrägem) Humor, Häme, Sarkasmus, (Selbst)Ironie, Gefühl und Bosheit von sich zu geben. Dabei lassen sie so gut wie nichts außen vor.

Und wieder muss man ABBRUCH vor allem zu ihren dichterischen Fähigkeiten gratulieren. Ach ja: Sollte jemand die gesungenen Texte eventuell nicht verstehen, kann er sie übrigens im Booklet nachlesen.

Michael Koenig, 10.12.2015

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music