Alexander

I

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 25.04.2021
Jahr: 2021
Stil: Funeral Doom/Drone
Spiellänge: 34:38
Produzent: Kyle Alexander McDonald

Links:

Alexander Homepage

Alexander @ facebook


Promotion: Sure Shot Worx


Redakteur(e):

Michael Koenig


s. weitere Künstler zum Review:

Zaum

Titel
01. Astral Descent
 
02. Runes
Musiker Instrument
Kyle Alexander McDonald Bass, Voice, Synthesizers
Jörg Alexander Schneider Drums

Der Zweierpack ALEXANDER setzt sich aus Kyle Alexander McDonald (Bass, Stimme, Synthesizer) von der kanadischen Mantra Doom Band beziehungsweise Psychedelic Doom Band ZAUM und Jörg Alexander Schneider (Schlagzeug, Perkussion) von der deutschen Free Jazz Formation JEALOUSY MOUNTAIN DUO zusammen.

Vor einigen Tagen brachten die beiden Alexanders ihren ersten gemeinsamen Longplayer offiziell unter die Leute. Sein Titel ist mit “I“ wirklich extrem einprägsam ausgefallen. Das Hooked on Music arbeitete sich durch dieses beileibe nicht alltägliche Werk.

McDonald und Schneider ziehen den Hörer mit ganzen zwei, dafür aber jeweils deutlich überlangen, Tracks ganz tief hinein in ihre musikalischen Welten, die alleine dem Funeral Drone oder auch Funeral Doom vorbehalten sind.

Die Hauptsache an dem ganzen Geschehen ist eine über beide Stücke schier endlos vor sich hin fließende Soundlandschaft ohne nennenswerte Ausbrüche. Halt auf das Wesentliche konzentriert. Nicht übermäßig schnell, dafür aber stets haarscharf an der Eintönigkeit vorbei. Bedeutend eher beruhigend als aufwühlend. Der Synthesizer nimmt viel Raum ein in diesen mit Einflüssen aus Dark Ambient und ein wenig Orchestralem verwobenen Kompositionen. Astral Descent und Runes nehmen sich da nicht allzu viel. Gesang findet quasi überhaupt nicht statt.   

ALEXANDER scheren sich nicht um den Massengeschmack. Das wäre in ihrem Genre auch völlig fehl am Platz, denn hohe Verkaufzahlen lassen sich mit “I“ todsicher nicht erreichen. Wem Funeral Drone oder Funeral Doom jedoch liegen, der kann hier sicher mindestens ein Ohr riskieren.   

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music