Also Eden

It's Kind Of You To Ask


CD-Review

Reviewdatum: 20.11.2008
Jahr: 2008

Links:

Also Eden Homepage



Redakteur(e):

Marc Langels


It's Kind Of You To Ask, Just For Kicks Music, 2008
Si RogersGitarre & Gesang
Ian HodsonKeyboards & Gesang
Tim ColemanSchlagzeug & Percussions
Steve DunnBass
Huw Lloyd-JonesGesang
Produziert von: Si Rogers, Ian Hodson & Also Eden Länge: 59 Min 20 Sek Medium: CD
01. Star05. Together Alone
02. Artificial Light06. A Window's Eyes
03. Skimming Stones07. Photographs
04. Outside In

In den vergangenen Jahren gab es eine Flut neuer qualitativ hochwertiger Veröffentlichungen im Bereich des Progressive Rock. In diese Reihe gliedern sich nun auch die Engländer von ALSO EDEN ein. "It's Kind Of You To Ask" ist bereits das zweite Album der Band, aber das erste, das als Gruppe geschrieben wurde. Musikalisch orientieren sich ALSO EDEN an den Genre-Größen wie MARILLION, den FLOWER KINGS oder natürlich auch den alten GENESIS. Aber auch den einen oder anderen Jazz-Einfluss kann man aus der Musik heraushören. Schöne getragene Melodien mit hohem Wiedererkennungswert, eine ausdrucksstarke Stimme in der mittleren Tonlage, Ideenvielfalt bei den Keyboard-Sounds, gefühlvolles Gitarren-Spiel und eine dynamische und sehr tighte Rhythmus-Sektion machen ALSO EDEN zu einer echten Entdeckung für Freunde des Neo-Prog.

Bereits der Opener Star vereint in seinen elf Minuten alle Qualitäten des Fünfers: die Gitarre von Si Rogers erinnert vom Sound an Roine Stolt (THE FLOWER KINGS) und in den Melodie-Parts häufiger an Steve Rothery von MARILLION, ähnliche Parallelen könnte man auch bei den Keyboards ziehen. Da dürfte Ian Hodson auch mal dem MARILLION-Tastenmann Mark Kelly genauer zugehört haben. Aber ALSO EDEN sind keine reinen MARILLION- oder aber FLOWER KINGS-Plagiate, sie fügen der Musik eine eigene Note bei, so wird auch manchmal etwas heftiger gerockt.

Ein weiterer Anspieltipp ist Skimming Stones, bei dem die Musik mit zartem Klavier und gezupften Gitarren zunächst fließt wie das Meer mit sanften, später aber auch aufgewühlten Wellenbewegungen. Wenn man sich auf die Musik einlässt nimmt einen das Stück mit auf eine bewegende Reise - so soll anspruchsvolle Musik sein.
Ein weiteres Highlight ist der Longtrack A Window's Eyes. Die Gesangsmelodie ist manchmal schon fast poppig eingängig, die Musik steigert sich von Minute zu Minute, die Instrumente dürfen sich in dem Song auch mal so richtig austoben und Schlagzeuger Tim Coleman kann beweisen, dass er auch die Double-Bass beherrscht.

Aber nicht jedes Lied auf der CD ist episch oder progressiv. So erreicht das durchgängig ruhige Together Alone nicht einmal die Vier-Minuten-Marke und ist damit das ideale Stück um zwischen zwei Longtracks (Outside In und A Window's Eyes) kurz Luft zu holen.

Die Aufnahmen geleitet und produziert hat die Band gleich selbst, kein Wunder also, dass jedes Instrument deutlich hörbar in den Gesamtsound eingefügt wurde und weder Gitarre noch Keyboards den Klang allzu sehr dominieren. Ein deutliches Zeichen dafür, dass auch die Chemie innerhalb der Gruppe stimmt. Zudem handelt es sich bei den Herren ja auch um gestandene Musiker und keine Teenie-Band, denen man noch erklären muss, wie alles funktioniert.

Insgesamt ist "It's Kind Of You To Ask" ein sehr starkes zweites Album geworden, das Freunden des Neo-Prog-Rock gefallen wird. Man kann das Werk konzentriert über den Kopfhörer genießen, es aber auch problemlos im Hintergrund laufen lassen, wenn ein paar Freunde vorbeikommen. Einen Preis für besondere Originalität werden ALSO EDEN sicherlich nicht gewinnen, dafür sind die Einflüsse und Vorbilder einfach zu offensichtlich. Aber auf der anderen Hand wissen ALSO EDEN sowohl von der instrumentellen Seite als auch vom Songwriting her voll zu überzeugen. Sie machen anspruchvolle Musik, die dabei auch noch sehr unterhaltsam ist. Das ist mehr als man über manche andere Band dieses Genres sagen könnte. Von ALSO EDEN wird man hoffentlich noch einiges hören (und zu hören bekommen).

Marc Langels, 20.11.2008

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music