Asia

Gravitas

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 18.03.2014
Jahr: 2014
Stil: AOR

Links:

Asia Homepage

Asia @ facebook

Asia @ twitter



Redakteur(e):

Michael Koenig


Asia
Gravitas, Frontiers Records, 2014
John WettonBass, Vocals
Geoff DownesKeyboards
Carl PalmerDrums
Sam CoulsonGuitars
Produziert von: John Wetton & Geoff Downes Länge: 48 Min 14 Sek Medium: CD
01. Valkyrie06. Heaven Help Me Now
02. Gravitas07. I Would Die For You
03. The Closer I Get To You08. Joe DiMaggio's Glove
04. Nyctophobia09. Till We Meet Again
05. Russian Dolls

Es gibt Neues aus dem Hause ASIA zu vermelden. Zunächst hat Gitarrengroßmeister Steve Howe, mal wieder, seinen Hut genommen. Nachfolger auf dem vakanten Posten ist, der 1987 im englischen Bromsgrove geborene, Sam Coulson. Außerdem erscheint in Bälde “Gravitas“, das nächste Studioalbum der Band.

Die Briten gehen letztlich auf Nummer sicher. Experimente oder große Innovationen sucht man bei den neun Stücken völlig vergebens. Es bewegt sich alles in gewohnten Bahnen. Die Tracks bieten angenehme Melodien, haben einen progressiven Touch und zeigen mittels mehrstimmigem Gesang und Klassikanteil immer wieder pathetischen Hymnen-Charakter. Rockiges und Balladeskes wechseln sich ab. Damit finden all jene Merkmale, die längst ganz typisch für ASIA geworden sind, wie selbstverständlich ihren Platz.

Neuling Sam Coulson, der mehrere gekonnte Soli beisteuert, erweist sich als technisch versierter und spielstarker Gitarrist. Er senkt den Altersdurchschnitt und bringt mit seinem kraftvollen Stil etwas neuen Schwung in die Bude.

“Gravitas“ ist wahrlich kein Jahrhundertwerk geworden, bedient jedoch gerade die Fans, denen es gar nicht genug nach ASIA klingen kann. Das geht dann halt nicht ohne das eine oder andere Selbstzitat ab. Sei’s drum. Solange dabei, wie hier, immer noch hörenswerte Produktionen herauskommen, dürfte das kaum jemanden der eingefleischten Anhänger, die sich ohnehin jede Veröffentlichung ihrer Lieblingscombo besorgen und von denen die Band im Endeffekt wohl lebt, kümmern.

Michael Koenig, 11.03.2014

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music