Backyard Tire Fire

Vagabonds And Hooligans

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 15.02.2007
Jahr: 2007

Links:

Backyard Tire Fire Homepage



Redakteur(e):

Kristin Krauß


Vagabonds And Hooligans, o.i.e. Records, 2007
Matt Anderson Bass, Vocals, Percussion
Tim Kramp Drums, Percussion, Vocals
Tony Sanfilippo Additional Synths, Percussion, Drones, Voice Of Reason
Jerry Erickson Pedal Steel, Dobro, Slide
Rob Hecht Violin
Michael T. Gardner Organ
Produziert von: Backyard Tire Fire & Tony Sanfilippo Länge: 43 Min 01 Sek Medium: CD
1. Vagabonds And Hooligans7. Tom Petty
2. Undecided8. The Wrong Hand
3. Green Eyed Soul9. Don't Know What To Do
4. Apparitions10. Get Wise
5. Corinne11. Downtime
6. A Long Time12. It's A Good Night

Für jemanden, der bei "Wer wird Millionär?" in wunderbarer Regelmäßigkeit spätestens bei der 500,- Euro Frage schmählich versagt, ist es nahezu unmöglich im passenden Moment eine dieser dort so gern abgefragten Sprichwörter und "Volksweisheiten" korrekt und vollständig zum Besten zu geben. Aber es gibt nun mal Situationen, da würde man doch zu gerne entzückende Dinge sagen wie: "Man soll nicht alles Pulver auf einmal verschießen". Oder heißt es "Nicht alles Geld auf einmal verpulvern"? Oder etwa: "Nicht übers Ziel hinaus schießen"? Das ist in der Tat ein ausgewachsenes Dilemma.
Nicht etwa, weil BACKYARD TIRE FIRE alles Pulver verschossen, alles Geld zum Fenster rausgehauen oder am Ziel vorbei geschossen hätten. Aber als Rezensent passiert so etwas schon mal schnell, unbesehen und vor allem gern auch maßlos.

Jetzt ist es da, "Vagabonds And Hooligans" heißt es, und ist ein persönliches Dilemma, denn es wäre gerade eine ungemeine Erleichterung, einfach die Copy- und Paste-Tasten zu bedienen. Aber wir wollen nicht unhöflich sein. Denn ein gutes Album ist natürlich viel mehr als eine gute EP (ja ja, man höre und staune ob dieser Weisheit). Dabei hätte man es doch ahnen können.

Natürlich lässt es sich zu "Vagabonds And Hooligans" ebenso entzückt und zeitlos schwelgen, wie die EP "Skin And Bones" erahnen ließ - zu den leicht zerschossenen Melodien dieser Band. Unvorhersehbar zertreten BACKYARD TIRE FIRE das American Slow Rock Gewand, Fuß vom Gas und wieder drauf. Ganz unprätentiös verwischen sie Alt. Country und eine leise Erinnerung an bekannte Hörgewohnheiten - dekoriert mit Bildern, die glänzen wie ein alter Cadillac im Sonnenuntergang. Ein bisschen simpel gestrickt hier und da, aber mein Gott, warum auch immer gleich in kryptische Gebilde verfallen? Zu dieser Musik könnte Ed Anderson schon fast alles singen, es würde wichtig klingen und immerzu möchte man sagen: Hach, wie schön!

Und als man sowieso schon längst keinen Gedanken mehr ans Gehen verschwendet? "It's a good night to lie around with you / it's alright to do nothing / It's a good night to feel like I do about you". Bestechend einfach und wahr wie nur irgendwas.

Kristin Sperling, 15.02.2007

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music