Bad Company

Rock'n'Roll Fantasy

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 15.10.2015
Jahr: 2015
Stil: Hard-Rock, Bluesrock

Links:

Bad Company Homepage



Redakteur(e):

Frank Ipach


Bad Company
Rock'n'Roll Fantasy, Rhino Records, 2015
Paul RodgersVocals, Piano
Mick RalphsGuitars
Boz BurrellBass
Simon KirkeDrums
Produziert von: Bad Company Länge: 79 Min 29 Sek Medium: CD
01. Can't Get Enough11. Live For The Music
02. Bad Company12. Simple Man
03. Movin' On13. Honey Child
04. Ready For Love14. Run With The Pack
05. Easy On My Soul15. Burnin' Sky
06. Good Lovin' Gone Bad16. Rock'n'Roll Fantasy
07. Feel Like Makin' Love17. Rhythm Machine
08. Shooting Star18. Gone Gone Gone
09. Weep No More19. Electricland
10. See The Sunlight

BAD COMPANY braucht man einem kundigen Rock-Fan natürlich nicht vorstellen. Jeder der etwas auf seine Plattensammlung hält, sollte zumindest deren Debutalbum "Bad Co" und "Straight Shooter" kennen, besser noch, im Regal stehen haben.

Die im Frühling diesen Jahres erneut veröffentlichten beiden Klassiker der Engländer glänzten mit frisch restauriertem Sound und jeder Menge wertiger Bonus-Tracks, so dass mit diesen beiden Scheiben mehr oder weniger hinreichend die Qualität dieser wegweisenden Hard-Rock bzw- Blues-Combo, die aus der Asche von FREE und MOTT THE HOOPLE emporstieg, illustriert wurde.

Dass nun ein knappes halbes Jahr später die Firma Rhino Records ein 19 Songs umfassendes Best Of Werk namens "Rock'n'Roll Fantasy" auf den Markt wirft, macht den Bad Co Fan möglicherweise stutzig und dürfte letztlich nur die Musikinteressierten ködern, die keine Lust haben, sich die zwei regulären Pflichtalben der Band zuzulegen und lediglich die sogenannten Hits ihr Eigen nennen wollen. Jeder wie er mag.

Sei's drum, diese Compilation kommt natürlich nicht schlecht, denn auch die nachfolgenden Alben "Run With The Pack", "Burnin' Sky", "Desolation Angels" und "Rough Diamonds" hatten einige potente Songs vorzuweisen, wenn auch die geballte Qualität und Intensität der beiden 1974er und 1975er Longplayer niemals wieder erreicht wurde und die Jungs um Edelröhre Paul Rodgers von Album zu Album beliebiger wurden.
Unterm Strich und für sich genommen verfügt "Rock'n'Roll Fantasy" selbstredend über ausreichend gutes Niveau, um seine Existenzberechtigung locker und leicht zu untermauern. Insgesamt betrachtet bleiben BAD COMPANY unverzichtbar. Period.

Frank Ipach, 13.10.2015

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music