Basement Saints

Bohemian Boogie

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 12.02.2018
Jahr: 2017
Stil: Hard-Rock

Links:

Basement Saints Homepage

Basement Saints @ facebook



Redakteur(e):

Frank Ipach


Basement Saints
Bohemian Boogie, Eigenverlag, 2017
Anton DelenVocals, Rhythm Guitar
Tobias ArnLead Guitar, Slide Guitar, Vocals, Harmonica
Samuel JaussiDrums, Percussion
Produziert von: Basement Saints Länge: 30 Min 00 Sek Medium: CD
01. Skateopia06. Faith
02. Shyness Highness07. Rooftop Riddles
03. Free Time08. That Kind Of Lover
04. Show On The Road09. Bohemian Boogie
05. Buffallo Bay

Wenn auch zugegebenermaßen das Plattencover etwas irritierend erscheint und mehr in Richtung Folk deutet, machen die aus dem Schweizerischen Solothurn stammenden BASEMENT SAINTS nicht lange herum und können mit Skatopia und Show On The Road straff herausgerockt, direkt reichlich Punkte einfahren .

Und wer vermutet, es handele sich bei BASEMENT SAINTS um alte nach durchzechten Nächten und etlichen Whiskeys gestählte Musiker, liegt daneben. So bekamen die Jungspunde in den letzten Jahren immer wieder Nachwuchspreise verliehen und machten durch Ochsentouren auf sich aufmerksam.

Wir dürfen also kennenlernen: Anton Delen, der mit kratziger Stimme gesegnet reichlich Authentizität offeriert, sowie Tobias Arn, der sich mit seiner Bluesharp bei Buffalo Bay bestens in Szene zu setzen vermag und Drummer Samuel Jaussi, der als Fellegerber für genug Druck sorgt und dem saftigen Rock der Truppe ordentlich Pfeffer verleiht.

Basement Saints können neben dem herrlich rotzig angerockten That Kind Of Lover, das durchaus auch von WEST BRUCE & LAING stammen könnte und dem filigran daherkommenden Shyness Highness vollends überzeugen.

Die BASEMENT SAINTS sollte man auf jeden Fall weiterhin auf dem Schirm haben. Da entwickelt sich was!

Michael Masuch, 19.12.2017

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music