Before The Dawn

The Ghost

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 05.09.2006
Jahr: 2006

Links:

Before The Dawn Homepage



Redakteur(e):

Martin Schneider


Before The Dawn
The Ghost, Locomotive Records, 2006
Tuomas SaukkonenGuitar, Dark Vocals
Session/Live Members:
Juho RäihäGuitar
Aatu MukkaDrums
Lars EikindBass, Vocals
Joel MäkinenKeyboards
Länge: 40 Min 48 Sek Medium: CD
1. Disappear6. Black dawn
2. Repentance7. Enemy
3. Fade away8. Stormbringer
4. Scar9. Ghost town
5. Angels tombstone10. ...nowhere

Man mag geteilter Meinung sein, ob BEFORE THE DAWN die Bezeichnung Band im eigentlichen Sinne verdienen. Tuomas Saukkonen hält bei seinem Projekt BEFORE THE DAWN alle Fäden fest in der Hand, bestimmt alleine die kreative Marschrichtung, hält sich aber einen festen Stamm an Mitstreitern, die ihm im Studio und auf der Bühne beistehen.
Keine zwei Meinungen sollte es aber hinsichtlich der Qualität des jüngsten Werkes "The Ghost" geben. Das ist schlicht und ergreifend ein klasse Album geworden, dem ich schon nach wenigen Takten des Openers Dissapear hoffnungslos verfallen bin.

Tuomas verfügt über unüberhörbaren Black Metal-Background, der sich vor allem in rauen, wütenden Gesangspassagen widerspiegelt, paart diesen mit traditionellen Heavy Metal-Elementen und erschafft auf diesen Grundlagen ein intensives, unwiderstehliches Gothic Rock/Gothic Metal-Album der gehobenen Güteklasse.
Da jubilieren vor allem die schwarzen Seelen, die es gerne etwas energisch zupackender mögen, aber auch die Metaller, die sich gerne in düster-atmosphärischen Gefilden herumtreiben.
BEFORE THE DAWN erinnern dabei ein wenig an Bands wie die leider viel zu früh verblichenen SENTENCED, SUNDOWN, LITHIUM oder unsere einheimischen Hoffnungsträger KATANGA, nur eben noch einen Tick heftiger und aggressiver, ohne aber deswegen gleich in Extrem-Metal-Sphären abzutauchen.
Einen besonderen Reiz versprühen dabei die klassischen Metal-Zutaten, die sich vor allem in der melodischen Gitarrenarbeit offenbaren.

Auch wenn BEFORE THE DAWN nicht wirklich musikalisches Neuland betreten, so stößt Tuomas Saukkonen mit "The ghost" doch in eine Nische vor, die derzeit sträflich unbesetzt ist. War Gothic Rock je härter? War harter Metal je gotischer? Das sind rein akademische Fragen, deren Beantwortung nicht wirklich von Bedeutung ist. Entscheidend ist doch nur, dass man einem starken Album wie "The Ghost" von einem jungen, hungrigen Künstler die nötige und vollkommen verdiente Beachtung schenkt.

Martin Schneider, 05.09.2006

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music