Björn Riis

Lullabies In A Car Crash

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 10.11.2014
Jahr: 2014
Stil: Artrock/Progressive Rock

Links:

Björn Riis Homepage

Björn Riis @ facebook



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Björn Riis
Lullabies In A Car Crash, Karisma Records, 2014
Björn RiisGuitar, Bass, Bass, Keyboards & Vocals
Asle TostrupKeyboards, Loops & Effects
Henrik FossumDrums
Produziert von: Vegard Sleipnes & Björn Riis Länge: 51 Min 38 Sek Medium: CD
01. A New Day04. Out Of Reach
02. Stay Calm05. The Chase
03. Disappear06. Lullaby In A Car Crash

Ok, man kann natürlich sagen, warum muss der Frontmann von AIRBAG jetzt ein Soloalbum abliefern, das musikalisch doch sehr stark in die Richtung seiner "Hauptband" geht. Zugegebenermaßen kann er sich bei “Lullabies In A Car Crash“ auch als Sänger versuchen (was gar nicht mal so schlecht funktioniert). Dazu – und das war für ihn wahrscheinlich ausschlaggebend - kann er sich textlich ausleben, wobei die Lyrics sehr persönlich gehalten sind und von Entfremdung und Verlustängsten handeln. Also doch irgendwo etwas mehr persönlicher Freiraum, auch wenn ich die Herangehensweise von Mariusz Duda bei LUNACTIC SOUL im Kontext zu seiner Stammband RIVERSIDE deutlich mutiger und damit spannender finde.

Gleichwohl bietet der Soloausflug von RIIS natürlich edle, geschmeidige, ruhig fließende und atmosphärische Songs, die allen Freunden von den frühen PORCUPINE TREE, ANATHEMA, MARILLION die Freudentränen in die Augen treiben werden. Höhepunkte setzt dabei wieder einmal das Gitarrenspiel des Norwegers, das an Steve Rothery oder David Gilmour erinnert (nicht umsonst betreibt RIIS ja auch die Website http://www.gilmourish.com) .

Also, irgendwo ist das schon nach dem Motto “more of the same“, aber es gibt ja genügend Leute, die von diesen Klängen nicht genug bekommen können. Und schließlich ist das letzte Album von AIRBAG ja auch schon wieder ein Jährchen alt. Außerdem gibt es sicherlich einige Menschen, die"The Endless River" eher als taktische Meisterleistung im anstehenden Weihnachtsgeschäft und musikalisch nicht sooo gelungen erachten. Die können hier bedenkenlos zugreifen.

Ralf Stierlen, 09.11.2014

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music