BlackRain

Released

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 20.03.2016
Jahr: 2016
Stil: Rock, Metal

Links:

BlackRain Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


BlackRain
Released, UDR Music, 2016
Swan HellionVocals, Guitars
Axel "Max 2" CharpentierLead Guitar
Matthieu de la RocheBass
Frank FrusettaDrums
Produziert von: Jack Douglas Länge: 54 Min 22 Sek Medium: CD
01. Back In Town08. Home
02. Mind Control09. For Your Love
03. Killing Me10. Fade To Black
04. Run Tiger Run11. Electric Blue
05. Puppet On A String12. Rock My Funeral
06. Words Ain't Enough13. One Last Prayer
07. Eat You Alive14. Hidden Track

Dem französischen Quartett BLACKRAIN sind inzwischen bereits mehrere offizielle und inoffizielle Veröffentlichungen zuzuschreiben. Noch in diesem Monat kommt das nächste vollwertige und reguläre Album “Released“ über das Label UDR Music heraus.

Auf ihrem aktuellen Studiowerk fahren die Jungs aus dem in Ostfrankreich gelegenen Annecy stilistisch mal wieder mehrspurig. Außer Rock’n’Roll bekommt man Glam Rock/Metal, Sleaze Rock, Hard Rock und Poppiges zu hören. Allzeit höchst melodisch, immer wieder zum Süßlichen neigend, überwiegend massen- und charttauglich (offensichtlich ausdrücklich für den US-Markt konzipiert), energiegeladen, romantisch, groovy und ohrwurmartig. Das dürften die ausschlaggebenden Merkmale der vierzehn eingespielten Songs (inklusive Hidden Track) sein.

Die, bereits beschriebene, transatlantische Ausrichtung des Materials (nach Nordamerika) wundert einen gar nicht mehr so sehr, wenn man sich vergegenwärtigt, wer “Released“ (in den Einzugsgebieten von Paris und Los Angeles) produziert hat. Jack Douglas, ein US-Amerikaner, der bereits mit AEROSMITH, Alice Cooper, CHEAP TRICK, NEW YORK DOLLS und anderen Acts zusammenarbeiten durfte.

BLACKRAIN kommen zwar aus Kontinentaleuropa, schielen (wie schon erwähnt), was ihre Einflüsse angeht, jedoch ziemlich auffällig in die Staaten rüber. BON JOVI, GUNS’N’ROSES und MÖTLEY CRÜE lassen schön grüßen. “Released“ ist, unabhängig davon, in jedem Fall eine unterhaltsame, vorwiegend rockende und dann auch wieder entspannende Platte geworden.

Michael Koenig, 18.03.2016

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music