Bonita & The Blues Shacks

Bonita & The Blues Shacks

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 04.12.2015
Jahr: 2015
Stil: R&B, Soul

Links:

Bonita & The Blues Shacks Homepage

Bonita & The Blues Shacks @ facebook



Redakteur(e):

Frank Ipach


Bonita & The Blues Shacks
Bonita & The Blues Shacks, Crosscut Records, 2015
Bonita NiessenVocals, Backing Vocals
Michael ArltHarmonica, Vocals
Andreas ArltGuitar
Fabian FritzPiano, Organ
Henning HauerkenUpright & Electric Bass
Andre WerkmeisterDrums
Produziert von: B.B. & The Blues Shacks Länge: 48 Min 50 Sek Medium: CD
01. Don't Call Me Babe09. I'll Be There
02. Love Ain't Never Hurt Nobody10. Satisfy My Soul
03. Turn The Lamps Down Low11. Bad News
04. You Keep Me Hangin On12. I'm A Fool For You
05. This Little Girl's Gone Rockin'13. Be Cool
06. Give Me Time14. I'm Lonesome
07. Sure Cure For The Blues15. Never Let Me Go
08. You're Driving Me Crazy

Na, na, na, wird Michael Arlt etwa demnächst seinen Job als Lead-Sänger der BLUES SHACKS los? Auf dem aktuellen Album der Hildesheimer R&B Institution heißt es plötzlich nicht mehr B.B. sondern "Bonita & The Blues Shacks". Doch keine Sorge, die Jungs haben sich lediglich ihre Freundin Bonita Niessen zurück ins Boot geholt, um die tolle Stimme der Südafrikanerin ein wenig mehr ins Rampenlicht zu rücken als zuletzt auf dem 2012er SHACKS Album "Come Along". Urgestein Michael Arlt singt natürlich auf einigen Titeln noch mit und bläst dankenswerterweise seine wunderbare, rotzige Blues-Harp. Job gesichert. Zumal die Duette der beiden Vokalisten absolut belebend wirken und zum Gelingen dieses unterhaltsamen Albums einiges beitragen.

Ganz abgesehen von ihrem zauberhaften Lächeln im Innencover der neuen Platte, überzeugt Bonita Niessen mit kraftvoller und variabler Stimme, die die komplette dynamische Bandbreite zwischen Blues, R&B, Soul und Rock'n'Roll mit emotionaler Intensität interpretiert. Die BLUES SHACKS sollten sich glücklich schätzen, ihre Musik mit solch einer kompetenten und überzeugenden Stimme schmücken zu dürfen. Ein Glücksgriff, diese Frau. Man höre beispielsweise die packende Interpretation des alten Bobby Darin Titels I'll Be There oder den Soul-Kracher Give Me Time. Nicht nur hier singt sich Bonita gerne ihre eigenen 'soulful' Backing Vocals.

Ansonsten bleiben die BLUES SHACKS ihrer wohlbekannten 50s orientierten Linie treu und präsentieren einmal mehr eine vollends überzeugende Teamarbeit, wobei die Instrumentalisten - insbesondere der facettenreich agierende Gitarrist Andreas Arlt - mit einigen geschmackvollen Soli (Satisfy My Soul) aufwarten und Teilzeitsänger Michael auf Songs wie Sure Cure For The Blues und I'm A Fool For You beweist, dass er durchaus in der Lage ist, seiner Gesangspartnerin Bonita das Wasser zu reichen.

BONITA & THE BLUES SHACKS bestechen auf ihrer neuen Scheibe mit anhaltendem Abwechslungsreichtum, pflegen respektvoll die alten R&B Wurzeln und verbuchen mit ihrer exquisiten Sängerin einen echten Zugewinn. Der finalen Bitte Bonitas Never Let Me Go werden die Jungs wohl kaum noch widersprechen können. Eine solch stilvolle Zusammenarbeit darf schließlich kein Einzelfall bleiben. Job-Sharing heißt das Motto.

Frank Ipach, 01.12.2015

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music