Brian May

Queen

Queen in 3-D

( English translation by Google Translation by Google )

Buch-Review

Reviewdatum: 15.11.2021
Stil: Hard Rock, Pop
Autor: Brian May
Seitenzahl: 262
ISBN: 978-3-8419-0806-3
Preis: 29,95 EUR

Links:

Brian May Homepage

Brian May @ facebook

Brian May @ twitter


Queen Homepage

Queen @ facebook

Queen @ twitter


Verlag: Edel Books


Redakteur(e):

Epi Schmidt


Obwohl QUEEN, so wie sie die Welt am liebten sieht und hört, seit 30 Jahren nicht mehr existiert, ist die Popularität der Band anscheinend ungebrochen. Dass Freddie Mercury, gleichwohl am 24. November 1991verstorben, dabei immer noch ihr Aushängeschild ist, sieht man einmal mehr, am Cover diese Buches. Aufmerksame Leser und informierte Fans wissen, dass “QUEEN in 3-D“ genau vor vier Jahren schon einmal erschien, aber da sich in diesem Jahr bei QUEEN so vieles jährt (50. Bandjubiläum, 40 Jahre seit dem immens erfolgreichen “Greatest Hits“-Album und eben die 30 Jahre seit dem Tode Freddies) und durch den Kinofilm “Bohemian Rhapsody“ neue Fans hinzugekommen sind, gibt es nun eine Neuauflage des beeindruckenden Werkes.

 

In seiner ersten Variante war dieses Buch zweifellos noch beeindruckender, kam es doch als Hardcover-Buch das in einem massiven Schuber steckte, in dem noch eine weitere stabile Hülle mit dem OWL Stereoscope Platz fand. Auch war das Foto auf dem Schuber ein Hologramm, welches den tollen Inhalt bereits ankündigte. Die aktuelle Ausgabe kommt mit einem Klappenbroschur-Einband in dessen rückseitiger Klappe die 3-D-Brille (das OWL) untergebracht ist. Diese muss man selbst in der Hand halten, während man die aufwändigere Version der Erstausgabe auf die Seiten aufsetzen konnte. Dadurch ist die 2021er Ausgabe aber natürlich auch günstiger.

 

Als Zugabe gibt es sechs Seiten aus dem “Making of“ besagten Filmes. Da ist jetzt nicht die Welt, aber für Fans, die die Erstausgabe nicht besitzen sicher ein Anreiz. Zumal der Rest natürlich nach wie vor spektakulär ist. Als Durchschnittsinteressent hat man ja von Stereo-Fotografie noch kaum gehört, geschweige denn eine Ahnung. Mit der nötigen Zeit und Brians Anleitung kommt man irgendwann vielleicht sogar ohne das OWL (die Betrachter-Brille) aus. Ansonsten schaut und liest man sich hier durch die Geschichte der Band und bekommt sowohl anderweitig nicht verfügbare Bilder, als auch Insider-Informationen aus allererster und -bester Hand.

 

Es ist schier unglaublich, welche Masse an Bildern Brian zusammengetragen hat.. Dabei auch höchst private, wie Freddie beim Autogramme schreiben vor dem Hotel, was eigentlich nie vorkam. Oder Bilder von der Produktion zum Radio Ga Ga-Video. Seltene Werbeartikel und Auszeichnungen, immer wieder Aufnahmen von Konzerthallen und Arenen. Privat im Spielzeugladen in Zagreb oder im Urlaub auf Hawaii (1976). Was hat sich zwischen 1977 und 1981 im Madison Square Garden verändert? Die “Entstehung von A Night At The Opera“ auf der Ridge Farm. Das und vieles mehr. Es ist wie ein Film, der an einem vorbeizieht und einen gleichzeitig fast involviert.

 

Und das alles präsentiert von wohl einem der nettesten Zeitgenossen im Musikbusiness. Ohne Effekthascherei, nicht aufdringlich, aber akurat, ehrlich und exakt auf den Punkt – so wie sein Gitarrenspiel. Und einem Schuss britischen Humor. Wie in Brians Resümee am Schluss des Buches:

Wenn Ihnen Geschwafel der Art gefällt, aus der dieses Buch besteht, besuchen Sie mich doch bitte online bei Bri's Soapbox...“ In diesem Sinne: Viel Spaß mit Brian May und “QUEEN in 3-D“.

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music