Buffalo Tom

Three Easy Pieces

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 13.10.2007
Jahr: 2007

Links:

Buffalo Tom Homepage



Redakteur(e):

Thorsten Philipp


Three Easy Pieces, Blue Rose Records, 2007
Bill Janovitz Guitars, Vocals
Chris Colbourn Bass, Vocals
Tom Maginnis Drums
Produziert von: Buffalo Tom Länge: 50 Min 56 Sek Medium: CD
1. Bad Phone Call 8. Pendleton
2. Three Easy Pieces 9. Gravity
3. You'll Never Catch Him 10. Hearts Of Palm
4. Bottom Of The Rain 11. September Shirt
5. Lost Downtown 12. CC And Callas
6. Renovating 13. Thrown
7. Good Girl

BUFFALO TOM haben eine bewegte Vergangenheit. 6 reguläre Studio-Alben, diverse Label-Wechsel und eine Auszeit von 9 Jahren seit ihrem letzten Album "Smitten" aus dem Jahre 1998. Wer so ein Durchhaltevermögen vorweist bzw. sich nach so langer Zeit nochmals aufrafft und dann ein Album wie "Three Easy Pieces" auf den Markt bringt, muss mit Freude bei der Sache sein. Und das hört man.

Geradezu liebevoll wurden hier ein paar leichte Indie-Pop/Rock-Nummern zusammengestellt. Mal gehen Buffalo Tom rockig zu Werke, mal stehen die ruhigen Töne im Vordergrund. Für Abwechslung ist jedenfalls gesorgt. Was aber alle Titel eint, ist, dass stets großen Wert auf eine nette Melodie und einen funktionierenden Refrain gelegt wird. Die Band scheint auf der Suche nach dem ultimativen Rocksong zu sein.

Mit den ersten drei, leicht schleppenden, aber poppig und atmosphärisch angehauchten Nummern wird dem geneigten Hörer der Einstieg in dieses Album ungemein leicht gemacht. Man fühlt sich vom ersten Moment an wohl. Als zwischenzeitlicher Höhepunkt entpuppt sich Bottom Of The Rain, das erfrischend straight daher kommt. Aber auch hier geht man kein Risiko ein. Das Erfolgsrezept wird konsequent weitergeführt. Immer und immer wieder. Song für Song. Einzig Gravity fällt aus dem Rahmen. Ein Walzer im Indie-Gewand mit folkigen Anleihen. Und das hat richtig Charme.

"Three Easy Pieces" ist ein schönes Album geworden. Kritiker mögen BUFFALO TOM vorwerfen, zu oft auf Nummer sicher gegangen zu sein. Liebhaber dieser Musik bescheinigen der Band, die optimale Formel gefunden zu haben. Ob jetzt der ultimative Rocksong hierbei entstanden ist, darf jeder für sich selbst entscheiden.

Thorsten Philipp, 13.10.2007

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music