Chickpeace

Tide & Pride

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 07.04.2014
Jahr: 2014
Stil: Pop

Links:

Chickpeace Homepage

Chickpeace @ facebook



Redakteur(e):

Marc Langels


ChickPeace
Tide & Pride, Eigenproduktion, 2014
Kelly-Anne SutterGesang
Andrin KünzleGitarre
Silvan ScheiwillerSchlagzeug
Michele SchiavinaBass
Produziert von: ChickPeace Länge: 11 Min 14 Sek Medium: CD
01. Suddenly03. Switch Back
02. Tacky Town

Vor zwei Jahren hatte ich die Schweizer Nachwuchs-Band CHICKPEACE bereits schon einmal auf dem Schreibtisch – damals mit ihrem Debüt “To The Point“. Nun legen die Vier mit “Tide & Pride“ eine EP nach. Die darauf enthaltenen drei Songs zeigen einen deutlichen kompositorischen Fortschritt bei der Band.

Denn wo auf dem Debüt häufig noch der Charme einer Schüler-Band durchschimmerte, da sind die Kompositionen auf “Tide & Pride“ deutlich zwingender, straffer arrangiert und cleverer ausgearbeitet. Ein Track wie Suddenly könnte problemlos in jedem Pop-Radio laufen und würde höchstens aufgrund der etwas spröderen Produktion auffallen. Aber sowohl spieltechnisch als auch kompositorisch gibt es nix zu meckern.

Das gilt auch für den Rest der Songs: selbst ein rhythmisch so ungewöhnlich gestricktes Stück wie Tacky Town erinnert an die gelungeneren Stücke von NO DOUBT – auch wenn diese schon einige Zeit zurückliegen. Und mit dem herrlich-funkigen Switch Back macht auch der dritte Track auf dieser EP eine Menge Spaß und gute Laune.

Sollte es CHICKPEACE gelingen, bei ihrem nächsten Werk diese Qualität konstant auf Album-Länge zu bringen, dann könnte man von den vier Schweizern in Zukunft noch einiges hören. Ein bisschen besser produziert dürfte es dann aber doch sein.

Marc Langels, 04.04.2014

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music