Circa:

Live From Here There & Everywhere

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 30.07.2013
Jahr: 2013
Stil: Progressive Rock

Links:

Circa: Homepage



Redakteur(e):

Marc Langels


Circa:
Live From Here There & Everywhere, Glassville Records, 2013
Billy SherwoodGesang & Gitarre
Tony KayeKeyboards
Rick TierneyBass
Scott ConnorSchlagzeug
Produziert von: Circa: Länge: 73 Min 10 Sek Medium: CD
01. And So On05. Remember Along The Way
02. Ever Changing World06. Half Way Home
03. True Progress07. Together We Are
04. Cast Away08. If It's Not Too Late

Hinter dem Namen CIRCA: stecken die ehemaligen YES-Mitglieder Billy Sherwood und Tony Kaye sowie der frühere YES-Studiomusiker Jay Schellen. Ihr Debüt legte die Band 2007 vor, als Folge einer ausgedehnten Pause der Progressive Rock-Urgesteine. Dabei kamen auch zwei Lieder zum Einsatz, die Sherwood zusammen mit Trevor Rabin eigentlich für YES geschrieben hatte. 2008 legte die Band eine Live-DVD vor und ein Jahr später folgte das zweite Studiowerk “Circa: HQ“, auf dem sie ihren eingeschlagenen Weg fortsetzen – und der ist eine Mischung aus melodischem Rock, AOR und progressiven Elementen. Gleiches gilt für das dritte Album “And So On“, das 2011 erschien.

Nun also wieder ein Live-Werk von CIRCA:, aufgenommen "hier, da und überall". Damit ist schon mal klar, dass es kein kompletter Auftritt der Band ist und diese Anmutung auch gar nicht aufbauen will, denn zwischen den Stücken wird beständig geblendet (sprich im Applaus aus- und dann nach der vermutlichen Ansage wieder eingeblendet). Und so schafft man es denn, dass die knapp 73 Minuten umfassenden acht Songs auch sehr kurzweilig verstreichen.

Denn wenn die Herren Kaye, Sherwood & Co. eines können, dann spielen. Dabei entwickeln die Songs live natürlich noch ein ganzes Stück mehr Drive als in der Studio-Variante und aus meiner Sicht tut das den Liedern auch sehr gut. Insbesondere die etwas dominanter auftretende Gitarre von Sherwood macht schon Spaß, denn er ist kein Skalen-Spieler, sondern beweist jederzeit ein wunderbares Gespür für Melodie- und Spannungsbögen.

Absolut überzeugend ist auch der Klang dieser Aufnahme ausgefallen. Es ist zwar nicht ersichtlich, wo genau die Aufnahme entstand, aber der Engineer und später die Band als Produzent haben wirklich eine tolle Arbeit geliefert. Jedes Instrument hat seinen gleichberechtigten Platz im Gesamt-Sound und man kann in den ruhigen Passagen sogar jeden Schlag der Drumsticks auf den Becken hören (also nicht nur den Klang der schwingenden Becken sondern auch den Kontakt zwischen Holz und Metall). Damit ist "Live From Here There & Everywhere" ein wahres akustisches Vergnügen für den Hörer.

Ganz frei von Kritik ist die CD aber nicht. Denn einige der Lieder erscheinen mir schon etwas zu lang gestreckt. Da fehlt stellenweise die wirklich packende musikalische Idee dahinter. Das können CIRCA: durch ihr spielerisches Talent vor allen Dingen auf der Bühne etwas kaschieren. Aber im Studio wären sie aus meiner Sicht gut beraten, ihre Songs auch mal etwas kürzer zu gestalten.

Aber ansonsten ist CIRCA: ein wirklich wunderbares Live-Album gelungen, das die Stärken der Band herausstellt und Lust auf mehr macht. Die Herren Kaye und Sherwood müssen sich mit ihrer neuen Band definitiv nicht vor den aktuellen Alben ihrer alten YES-Kollegen verstecken. Wer die Band von ihrer besten Seite erleben will, sollte hier auf jeden Fall zugreifen.

Marc Langels, 22.07.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music