Circle II Circle

Reign Of Darkness

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 09.10.2015
Jahr: 2015
Stil: Power Metal

Links:

Circle II Circle Homepage

Circle II Circle @ facebook



Redakteur(e):

Marc Langels


Circle II Circle
Reign Of Darkness, earMusic, 2015
Zak StevensGesang
Mitch StewartBass & Gesang
Bill HudsonGitarre & Gesang
Christian WentzGitarre & Gesang
Henning WannerKeyboards & Gesang
Marcelo MoreiraSchlagzeug
Produziert von: Circle II Circle Länge: 46 Min 40 Sek Medium: CD
01. Over-Underture07. Somewhere
02. Victim Of The Night08. Deep Within
03. Untold Dreams09. Taken Away
04. It’s All Over10. Sinister Love
05. One More Day11. Solitary Rain
06. Ghost Of The Devil

Die Karriere von CIRCLE II CIRCLE verlief bisher in einer deutlichen Wellenbewegung: zunächst zwei starke Scheiben, dann kam eine deutlich spürbare Delle mit eher durchschnittlicher Metal-Kost und seit 2010 und dem starken Album “Consequence Of Power“ und insbesondere dem folgenden “Seasons Will Fall“ geht es wieder steil bergauf mit der Mannschaft um Zachary „Zak“ Stevens. Und mit dem neuen Werk “Reign Of Darkness“ können CIRCLE II CIRCLE das Niveau des Vorgängers locker halten.

Dabei kann man sich nicht des Eindrucks erwehren, dass der Auftritt (und vermutlich auch die Proben davor) zusammen mit seiner Ex-Band SAVATAGE einen starken Einfluss auf das neue Material gehabt haben, denn musikalisch geht es schon wieder deutlich in diese Richtung. Auch der wieder vermehrte Einsatz des Klaviers dürfte nicht von ungefähr kommen, sondern vielmehr eine bewusste Entscheidung gewesen sein. Es passt halt auch wirklich sehr gut zu der Art und Weise, wie CIRCLE II CIRLCE Musik machen und zu Stevens Stimme.

Nach der eröffnenden Over-Underture legt die Band einen Power Metal-Reigen amerikanischer Prägung hin, der heutzutage keine Vergleiche zu scheuen braucht. Ich würde nicht so weit gehen wollen und das Album auf eine Stufe mit den Großwerken von SAVATAGE zu stellen, aber in der Diskographie von Stevens gehört es zu den besten Arbeiten – selbst dann, wenn man die SAVA-Alben, die er eingesungen hat mit heranzieht. Denn das Beeindruckende an “Reign Of Darkness“ ist der Umstand, wie konstant hoch das Niveau der Lieder ist. Einzig ein herausragender Hit wie Edge Of Thorns oder Gutter Ballet fehlt.

CIRCLE II CIRCLE ist es gelungen, ein Album zu schaffen, dass in der Tradition des großen Vorbildes, SAVATAGE, steht, aber zugleich sehr modern klingt. Zugleich schaffen es die Musiker, die zum Teil sehr harten Passagen mit den melodiösen Teilen geschickt zu verweben, so dass das Ergebnis immer stimmig und nie forciert klingt. So muss moderner Power Metal klingen – CIRCLE II CIRCLE machen es hier nahezu perfekt vor. Entsprechend kennt die Wellenbewegung der Band-Karriere momentan nur eine Richtung: steil nach oben.

Marc Langels, 06.10.2015

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music