Danielle Nicole

Danielle Nicole Schnebelen

Wolf Den

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 27.11.2015
Jahr: 2015
Stil: Southern Soul, R&B

Links:

Danielle Nicole Homepage

Danielle Nicole @ facebook



Redakteur(e):

Frank Ipach


Danielle Nicole
Wolf Den, Concord Records, 2015
Danielle Nicole SchnebelenVocals, Bass
Anders OsbborneGuitar
Mike 'Shinetop' SedovicKeyboards
Stanton MooreDrums
Guest:
Luther DickinsonGuitar
Produziert von: Anders Osborne Länge: 45 Min 43 Sek Medium: CD
01. Wolf Den07. Didn't Do You No Good
02. How You Gonna Do Me Like That08. Waiting On Your Love
03. Take It All09. I Feel Like Breakin Up Somebody's Home
04. You Only Need Me When...10. I Ain't You
05. Just Give Me Tonight11. In My Dreams
06. Easin' Into The Night12. Fade Away

Wie schön, dass Danielle Nicole Schnebelen nach der Auflösung ihrer alten Familen-Combo TRAMPLED UNDER FOOT nicht unter die Räder gekommen ist. Die junge Dame, die seit ihren Kindertagen singt und als Teenager schon den Entschluss fasste, den Rest ihres Lebens der Musik zu widmen, schüttelte sich einmal heftig und formierte gemeinsam mit dem Grammy-prämierten Produzenten/Gitarristen Anders Osborne eine heiße R&B Band, die sich kompromisslos mit den weit verzweigten Wurzeln des Southern-Soul und Blues auseinandersetzt.

Die singende Bassistin zeigt auf ihrem Debutalbum "Wolf Den", dass man mit der richtigen Partnerwahl tatsächlich eine Menge bewegen kann. Anders Osborne, dessen eigene Soloscheiben seit jeher für ausgesprochene Qualität und eine gewisse Risikobereitschaft standen, fungiert fast ausnahmslos als Co-Autor und kompetenter Saitenarbeiter, während GALACTIC-Drummer Stanton Moore und der erfahrene Tastendrücker Mike 'Shinetop' Sedovic für reichlich Memphis meets New Orleans Feeling sorgen. Dan Prothero, seines Zeichens Producer der letzten JJ Grey & Mofro Platten zeichnet für den Mix und den Sound verantwortlich. Wer sich ein wenig in der Szene auskennt, kann sich angesichts dieser Liste schon vorstellen wie die Scheibe klingt und groovt. JJ Grey Fans entdecken in Danielle Nicole wahrscheinlich einen patenten weiblichen Gegenentwurf. Wunschtraum: ein Duett dieser beiden.

Doch so vertraut und traditionell Danielle Nicole auch klingen und grooven mag, kreiert sie doch zwischenzeitlich immer wieder einige Überraschungen. Sowohl das garagig rockende You Only Need Me When You're Down mit einem knochentrockenen Schlagzeug und bratzenden Gitarren, als auch das ein wenig an Gary Clark Jr. erinnernde Blues-Rock Ungetüm Didn't Do You No Good mischen den relaxt groovenden Songzyklus heftig auf. Ansonsten bleibt Danielle ihren Wurzeln treu und streunt durch die bunt blühenden Pfade der Südstaaten, grüßt mit dem unwiderstehlich tänzelnden In My Dreams den guten alten Dr. John und scheint ihre Vorliebe für Susan Tedeschi (TEDESCHI TRUCKS BAND) mit dem lässigen Waiting For Your Love unterstreichen zu wollen. Auf der schwülheißen Bluesnummer Just Give Tonight verzehrt sie sich vehement nach ihrem Lover. Das kennt man in ähnlich grandioser Intensität vom letzten TRAMPLED UNDER FOOT Album "Badlands".

Mit "Wolf Den" legt die junge Danielle Nicole ein erstaunlich reifes Solodebut vor, das sie mit ihrer virtuosen Blues- und Soul Stimme veredelt und und nicht zuletzt mittels der kapitalen Erfahrung ihrer Begleitmusiker zu einem echten Volltreffer formt.

Frank Ipach, 25.11.2015

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music