David And Jonathan

David And Jonathan

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 31.01.2012
Jahr: 2011
Stil: Pop

Links:

David And Jonathan Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


David And Jonathan
David And Jonathan, Repertoire Records, 2011
Roger GreenawayVocals
Roger CookVocals
Produziert von: George Martin Länge: 85 Min 39 Sek Medium: CD
CD 1 - David And Jonathan (35 Min 53 Sek):
01. Bye Bye Brown Eyes08. A Must To Avoid
02. You've Got Your Troubles09. This Golden Ring
03. I Know10. Yesterday
04. See Me Cry11. A Little Like You
05. Bye Now12. Every Now And Then
06. Let's Hang On13. Be Sure
07. Michelle14. The End Is Beginning
CD 2 - The Best Of David And Jonathan (49 Min 46 Sek):
01. How Bitter The Taste Of Love10. Gilly Gilly Ossenfeffer Katzenellenbogen By The Sea
02. Speak Her Name11. Softly Whispering I Love You
03. Ten Storeys High12. She's Leaving Home
04. I've Got That Girl On My Mind13. Something's Gotten Hold Of My Heart
05. Take It While You Can14. Turn Around And Start Again
06. Lovers Of The World Unite15. The Magic Book
07. One Born Every Minute16. Time
08. Green Green Grass17. Penthouse
09. Scarlet Ribbons (For Her Hair)18. You Ought To Meet My Baby

Die britischen Liedschmiede Roger Greenaway und Roger Cook taten sich anno 1965 zusammen und bildeten das weithin anerkannte Duo DAVID AND JONATHAN. Ihre Betätigungsfelder waren Pop, Rock’n’Roll, Beat, Country, Disco und Schlager.
Repertoire Records ließen sowohl das gleichnamige Albumdebüt, als auch etliche weitere Songs der beiden technisch auf den neuesten Stand bringen. Daraus resultierte im letzten Jahr die Veröffentlichung der doppelten CD ’David And Jonathan’. Diese bietet den Erstling (Stereo) und die Kompilation ’The Best Of David And Jonathan’ (Mono).

Ihren ersten Erfolg verdankten die zwei von der Insel einem anderen Komponistenduo, nämlich John Lennon und Paul McCartney, indem sie deren Michelle coverten. Danach spielten sie noch eigene und recht gelungene Versionen von Yesterday und She’s Leaving Home ein. Daneben sind noch andere fremde Titel hier zu finden. Doch vermochten Greenaway/Cook auch mit einigen eigenen Stücken glänzen. Ihr größter eigener, selbst geschriebener Hit war Lovers Of The World Unite, eine Beat-Nummer mit Schlageranklängen und einem genialen Refrain, die ein wenig was von THE BEACH BOYS hat. Something’s Gotten Hold Of My Heart verkaufte sich vor allem in der Interpretation von Gene Pitney sehr gut. Richtig groß kam ihr für THE NEW SEEKERS verfasster Song I’d Like To Teach The World To Sing (hier nicht zu finden), der dann sogar äußerst erfolgreich für ein weltweit konsumiertes, braunes und koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk warb, heraus.

Der ansehnliche Digipack beinhaltet ein bebildertes Booklet, in welchem die originalen Sleeve Notes zum ersten Album (Colin Hunnabel) und neue Liner Notes von Chris Welch über den Verlauf der Karrieren von Roger Greenaway und Roger Cook zu lesen sind.

Heute dürften DAVID AND JONATHAN, trotz ihrer Meriten als Komponisten, Interpreten und Liedlieferanten für etliche andere Künstler (siehe Booklet), nicht mehr sehr vielen bekannt sein. Daher ist es umso anerkennenswerter, dass sich Repertoire Records um die doch bemerkenswerte Hinterlassenschaft der Briten gekümmert, diese aufgefrischt und mal wieder ins Gespräch gebracht hat.
’David And Jonathan’ wurde übrigens ursprünglich von George Martin (THE BEATLES) produziert.

Wem die U-Musik der 1960er Jahre am Herzen liegt, sollte hier unbedingt mal reinhören.

Michael Koenig, 15.01.2012

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music