Dixie Hustler

Dixie Hustler

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 30.04.2008
Jahr: 2006

Links:

Dixie Hustler Homepage



Redakteur(e):

Joachim Domrath


Dixie Hustler, Eigenvertrieb, 2006
Dann CoburnVocals, Harp, Guitars
Erik BrobergGuitars
Chris BakerGuitars, Vocals
Trent CokelyDrums
Avery GardnerBass
Luther DickinsonSlide
Cody DickinsonB 3
Produziert von: Aron Julison, Cody Dickinson Länge: 39 Min 43 Sek Medium: CD
01.Whiskey and Woman06.Middle
02.Empty Wallet Blues07.Mississippi Queen
03.Chevy Sister08.Homeward Bound
04.Time To Go09.So Long With Goodbyes
05.Take Me Back10.Long Gone

Pech gehabt Männer ! DIXIE HUSTLER sind nicht die Südstaaten Ausgabe des berühmt berüchtigten Männermagazins.
DIXIE HUSTLER bedeutet vielmehr die Rückkehr des puren Southern Rock a la LYNYRD SKYNYRD, OUTLAWS oder MOLLY HATCHET.
Bisher hat die Scheibe wohl noch nicht seinen Weg in die heimischen Plattenregale gefunden. Das ist umso unverständlicher, weil der Markt seit Jahren mit unzähligen mittelmäßigen Southern Rock Cover Belanglosigkeiten überschwemmt wird.
Die Dixie Jungs spielen dagegen handwerklich in der ersten Liga. Furztrockene Gitarrenläufe und mächtige Drums würzen jeden der 10 erstklassigen Songs. Frontmann Dann Coburn konnte dabei auf die tatkräftige Unterstützung der NORTH MISSISSIPPI ALLSTARS zurückgreifen. Luther und Cody Dickinson spielen als Gastmusiker auf einigen Nummern.

Nun aber wieder zurück zur Musik. Take me Back zB. vereint alle Tugenden einer guten Southern Rock Nummer. Swingende Gitarren und satte Harmonien führen den Finger unweigerlich zur Repeat Taste der Fernbedienung.
Noch ein Schuss mehr Würze verpasst die Band Middle. Der Song könnte auch aus der besten Zeit von LYNYRD SKYNYRD stammen. So etwas Feines sorgt für mächtig feuchte Gehörgänge bei mir.

Oder wie wär es mit dem ebenfalls genialen Homeward Bound. Nochmal LYNYRD SKYNYRD in Höchstform. Und auch der Mississippi Queen verpassen sie musikalisch ein fetzig neuen Anstrich.

DIXIE HUSTLER liefern mit ihrem Debüt eines der besten puren Southern Rock Alben der letzten Jahre ab. 10 stimmige, fetzige Songs mit geilen Harmoniefolgen. Gitarren gibt es ohne Ende. Und die Rhythmustruppe hat handwerklich auch so Einiges auf dem Kasten.

Schmeisst Eure traurigen Southernrock Imitate der letzten Jahre aus dem Fenster und kauft diese geile Scheibe. Gibt es leider nur als Download für umgerechnet 7,50 Euro bei Audiolunchbox oder über die Website der Band.

Joachim Domrath, 30.04.2008

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music