Double Shot Band

Double Shot Band


CD-Review

Reviewdatum: 01.01.2000
Jahr: 2001

Links:

Double Shot Band Homepage



Redakteur(e):

Joachim Domrath


The Double Shot Band
The Double Shot Band, Dixie Records, 2001
Joe Kicklighter Guitars, Bass, Vocals
Danny Jones Keyboards, Vocals
Nick Graham Guitars, Harmonica, Vocals
Jim McKinnon Guitars, Bass, Vocals
Mike Rowland Drums
Gast:
Shad Waters Drums
Produziert von: Nasty Jam Productions Länge: 44 Min 04 Sek Medium: CD
1. Never Meant To Hurt Me (3:03)7. No More Lies (2:58)
2. Witness (3:42)8. Lonely Girl (2:35)
3. Win Your Love (3:00)9. Baby (4:30)
4. Hey Girl (2:28)10. Sure Got It Made (3:27)
5. Gone And Left Me (6:47)11. Close The Deal (3:17)
6. Thirty Eight Ford (3:05)12. Boogie Baby (5:12)

Da sitze ich gemütlich am warmen Ofen und schiebe relaxt eine brandneue CD in den Player. Kaum, das ich den Sessel erreicht habe, ertönen auch schon die ersten Töne.
(Joachim hat eine extrem schnelle Stereoanlage..., die Red.)
Oh, denke ich, dass klingt wie ARS zu ihren "Red Tape" Zeiten. Allerdings hat der Sänger eine andere Stimme.
Nur gründete sich diese Band über 20 Jahre nach dem besagten ARS Album im Jahre 1998. Es ist die DOUBLE SHOT BAND aus Savannah. Der erste Song gefällt mir auf Anhieb, schon wegen der ARS Parallelen.

Mit Witness startet der erste Abräumer des Debütalbums. Ein Southern Rock Song mit Schmiß und Klasse. Gitarren satt und fein röhrende Vocals.
Und mit Win Your Love klingt es wieder verdammt nach ARS. Eine schöne Ballade mit fetten Gitarren und fetzigen Schlagzeug.

Hey Girl, der nachfolgende Song, ist einer der Höhepunkte auf dem Album. Ein flotter Southern/Country Rocker mit Huey Lewis Touch. Die Gitarren liefern sich wieder aufregende Duelle.
Danach wird es bluesig auf Gone And Left Me. Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich aufregend. Ein solider Track. Beachtlich sind die rauhen Vocals.
Thirty Eight Special, ääh Ford, zieht im Tempo mächtig an. Ein weiteres Southern Rock Boogie Schmankerl von Rasse und Klasse. Die Gitarren klingen rattenscharf.

Weitere Highlights sind die aufregend schöne Ballade Lonely Girl, das wunderbar abrockende Sure Got It Made und der klassische Southern Boogie Boogie Baby.

DOUBLE SHOTS Debüt Album ist ein stimmiges und sehr melodisches Southern Rock Album mit Blues und Country Einflüssen.
Das ist Musik die Freude bereitet, nicht nur dem Southern Rock Fan. Die Gitarren und die Sänger sind eine Bank.

Klang und Produktion sind gut.

Joachim Domrath, (Artikelliste) 18.01.2002

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music