Dustbowl Revival

Is It You, Is It Me

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 30.01.2020
Jahr: 2020
Stil: Roots, Folk-Rock
Spiellänge: 57:35
Produzent: Sam Kassirer

Links:

Dustbowl Revival Homepage

Dustbowl Revival @ facebook

Dustbowl Revival @ twitter


Plattenfirma: Thirty Tigers

Promotion: Oktober Promotion


Redakteur(e):

Michael Masuch


s. weitere Künstler zum Review:

Josh Ritter

Titel
01. Dreaming
02. Enemy
03. Sonic Boom
04. I Wake Up
05. Penelope
06. Get Rid Of You
07. Mirror
 
08. Ghost
09. Nobody Knows(Is It You)
10. Runaway
11. Just One Song
12. The Runaway Chorale
13. Let It Go
Musiker Instrument
Z. Lupetin Guitars, Vocals
Liz Beebe Vocals, Ukulele
Connor Vamce Fiddle, Pipes
Matt Rubin Trumpet
Ulf Bjorlin Trombone
Joshlin Heffernan Drums, Percusssion

Wer als Mixing Engineer die achtköpfige DUSTBOWL REVIVAL Truppe unter einen Hut zu bringen vermag, deren Musik hemmungslos zwischen Blues, Pop, Americana und Roots Music vagabundiert und die mit "Is It You, Is It Me" bereits ihr viertes Album vorlegen, muss wirklich ein Könner sein.

Und so verwundert es nicht, wenn sich FLOGGING MOLLY  Gründungsmitglied und Grammy Award Gewinner Ted Hutt (Old Crow Medicine Show, Dropkick Murphys) an die Regler setzt. Und was da bei den 13 Songs herauskommt, lässt auch sicherlich die Kenner hierzulande aufhorchen.

Da summt der geneigte Hörer mit dem reggaesken und dezentem Blech-Druck verzierten Dreaming und Ghost schon mal munter drauf los. Da  hört man Reminiszenzen an OF MONSTERS AND MEN oder LUMINEERS zu Sonic Boom und dem folkigen I Wake Up. Das alles wächst sich zu einer hübschen Songparade aus.

Da wird auch gerne mal eine Nummer wie Penelope mit Farfisa Orgel durch die Speaker gejagt und Get Rid Of You schonungslos hinterher geschickt.

Das neue Album der DUSTBOWL REVIVAL, "Is It You, Is It Me"entpuppt sich durchaus als gut anzuhörende Wundertüte, die es zu entdecken gilt.

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music