Echo And The Bunnymen

Meteorites


CD-Review

Reviewdatum: 06.09.2014
Jahr: 2014
Stil: New Wave, Britpop

Links:

Echo And The Bunnymen Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Echo & The Bunnymen
Meteorites, 429 Records/Caroline/Universal, 2014
Ian McCullochVocals, Guitars, Bass
Will SergeantGuitars
YouthAdditional Bass
Andrea WrightProgramming
Michael RendallProgramming
Produziert von: Youth & Andrea Wright Länge: 47 Min 55 Sek Medium: CD
01. Meteorites06. Lovers On The Run
02. Holy Moses07. Burn It Down
03. Constantinople08. Explosions
04. Is This A Breakdown?09. Market Town
05. Grapes Upon The Vine10. New Horizons

Die Liverpooler Formation ECHO AND THE BUNNYMEN ist, neben Post Punk, ja vor allem auf dem Gebiet New Wave eine feste Größe. Die zwei Gründungsmitglieder Ian McCulloch und Will Sergeant bilden das Kernduo. Bei den Aufnahmen für “Meteorites“, dem seit mehreren Jahren neuesten Werk, das den zuvor genannten Bandnamen trägt, ließen sie sich von Produzent Youth, Co-Produzentin Andrea Wright und Techniker Michael Rendall auch darbietungstechnisch unterstützen.

Die zehn Songs haben die stilistischen Schwerpunkte New Wave und Britpop. Sie sind allesamt höchst melodisch und gehen leicht ins Ohr, um dort auch gleich eine Weile zu bleiben, ganz wurscht ob rockig oder poppig. Wobei ein paar Stücke allerdings nicht sehr originell, sondern eher wie Meterware von der Stange klingen. Melancholie, verbunden mit etwas nicht allzu düsterer Romantik und ein wenig Pathos, aber ebenso Ausgelassenheit und psychedelische Entspanntheit, sind Stimmungen, die einem beim Hören entgegenströmen.

Als Produzent konnte keine geringere Koryphäe als Youth, bürgerlich Martin Glover (Mitbegründer und Bassist von KILLING JOKE, war unter anderem schon für Paul McCartney, Tom Jones, THE VERVE und ALIEN SEX FIEND im Studio tätig), gewonnen werden. Und siehe da: Er zauberte für diese Platte einen nahezu optimal erscheinenden Sound aus seinem Hut, der sich sowohl traditionell, als auch modern und frisch anhört. Besser geht es kaum.

“Meteorites“ ist, wenn schon kein Meilenstein in der ECHO AND THE BUNNYMEN-Veröffentlichungshistorie, dann aber doch zumindest in Teilen ein gelungenes Stück Unterhaltung mit beachtlichem Niveau.

Michael Koenig, 26.08.2014

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music