Exilia

Naked


CD-Review

Reviewdatum: 09.06.2010
Jahr: 2010
Stil: Modern Rock Unplugged

Links:

Exilia Homepage



Redakteur(e):

Martin Schneider


Exilia
Naked, Myplace Records/Soulfood, 2010
Masha MismaneVocals
Elio AlienGuitars
Marco ValerioBass
Ale LeraDrums
Produziert von: Myplace & Masha Mysmane Länge: 21 Min 23 Sek Medium: CD
01. Coincidence06. My Own Army
02. Stop Playing God07. No More Tears For You
03. Fly High Butterfly+ Bous Videos
04. No Colors+ Photogallery
05. Starseed

EXILIA stehen normalerweise für harten Modern-Rock, der von seiner Dynamik und Energie lebt. Da darf man schon seine Zweifel hegen, ob eine EP mit Akustikversionen wirklich Sinn macht, denn bei diesen Arrangements bleiben die Markenzeichen und eigentlichen Stärken der Band geradezu zwangsläufig auf der Strecke.

Auf der anderen Seite haben die Italiener besonders auf dem letzten Album "My Own Army" immer dann den stärksten Eindruck hinterlassen, wenn sie Mut zu Experimenten an den Tag legten und die gängigen Pfade verließen.

"Naked" ist ein mutiges Experiment, das EXILIA einmal ganz anders zeigt. Mashas Gesang rückt noch stärker in den Vordergrund und hat vor den reduzierten, filigranen Arrangements noch größeren Spielraum zur Entfaltung.

Allerdings merkt man den Kompositionen, allen voran den Hits Stop Playing God und My Own Army, deutlich an, dass sie ursprünglich nicht für akustische Arrangements geschaffen wurden. Sie klingen fragmentarisch, unvollkommen, ja in gewisser Weise sogar verkrampft.

So bleibt ein zwiespältiger Eindruck. An und für sich funktionieren EXILIA durchaus im akustischem Gewand, nur nicht so richtig mit den ausgewählten Songs. Die elektrischen Originalversionen sind durch die Bank mindestens eine Klasse besser.

Davon sollten sich EXILIA jetzt aber nicht entmutigen lassen. Das eigene Spektrum zu erweitern hat noch nie geschadet, also warum nicht für das nächste reguläre Album mal ganz gezielt eine Akustiknummer komponieren? Ich bin mir fast sicher, das wird funktionieren und weitaus mehr überzeugen.

"Naked" ist eine typische Veröffentlichung für Fans und bietet als Extras zu der akustischen Werkschau mit No Tears For You einen neuen, ordentlichen, aber nicht essentiellen, elektrischen Song, Bonus Videos und eine Fotogalerie.

Martin Schneider, 08.06.2010

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music