Gen E & The Allstar Damnation Band

New Orleans, Shim Sham Club, 27.10.2001

( English translation by Google Translation by Google )

Konzertbericht

Reviewdatum: 27.10.2001

Links:


Redakteur(e):

Markus Hagner


New Orleans, Shim Sham Club, 27.10.2001Bildergalerie

GEN, normalerweise Leadsängerin der Band Genitorturers, und ihre Bandkollegen präsentieren sich in dieser Nachmitternacht-Show im sehr gut besuchten Shim Sham Club in New Orleans als GEN E & THE ALLSTAR DAMNATION BAND.

Sklavin

Bassist EVIL D. tritt als perfektes Double von Gene Simmons von KISS auf und Gitarrist CHAINS als Angus Young, der Drummer als Alice Cooper.
Dementsprechend ist auch das Song Repertoire an diesem Abend. Exzellente Cover-Versionen von TNT von AC/DC, oder Cold Gin von KISS.

Gen besticht sowohl vokalistisch, als auch mit ihrem Aussehen und dem Outfit in Sado-Maso-Kleidung, vor allem aber mit den sehr facettenreichen, lesbisch orientierten, Spielen mit ihren Sklavinnen, und flirtet und küsst die weiblichen Fans zu deren Freude.
(Ähhh. Du bist schon sicher, bei einem Rockkonzert gewesen zu sein? Die Redaktion nämlich nicht.)

Für die Background Vocals sorgt Sängerin RACCI. Bei White Wedding von Billy IDOL fungiert Evil D als Leadsänger und eine heiße Braut stellt sich entsprechend voyeuristisch zur Schau.

Gen & Racci

Absoluter Höhepunkt des Sets wird die Interpretation des Genitorturers Songs Sin City, bei dem der Punk im Publikum abgeht und Gen nochmals eine perfekte Show abzieht.

Nach 60 Minuten beenden Gen E & The Allstar Damnation Band umjubelt diesen Party-Gig. Die Sex-Show von Gen war an diesem Abend sehr amüsant, aber lang nicht so exzessiv wie mit den Genitorturers.

In einem kurzen Small Talk nach dem Gig teilte mir die hübsche Gen, die sogar deutsch spricht, mit, dass eine Europatour auf Grund des Krieges verschoben wurde, aber im März nachgeholt wird.

Markus Hagner, (Artikelliste) 28.11.2001

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music