Giorgio Moroder

Schlagermoroder- Volume 1 - 1966 - 1975

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 28.06.2013
Jahr: 2013
Stil: Schlager

Links:


Redakteur(e):

Michael Koenig


Giorgio Moroder
Schlagermoroder - Volume 1 - 1966 - 1975, Repertoire Records, 2013
Details zu den einzelnen Titeln sind dem Booklet zu entnehmen.
Produziert von: Giorgio Moroder Länge: 153 Min 37 Sek Medium: CD
CD 1 (77 Min 20 Sek):
01. Bla Bla Diddly (Mono)16. Reesy Beesy (Mono)
02. How Much Longer I Must Wait, Wait...(Mono)17. Monja (Mono)
03. Stop (Mono)18. Raggi Di Sole (Mono)
04. Believe In Me (Mono)19. Mony Mony (Italian Version) (Mono)
05. Lilly Belle (Stereo)20. Tempo D'Amore (Italian Version Of "Love's Morning Land") (Mono)
06. Love's Morning Land (Stereo)21. Luky Luky (Italian Version Of "Looky Looky") (Mono)
07. Mah-Na-Mah-Na (Mono)22. Senza Te, Senza Me (Italian Version Of "Happy Birthday") (Mono)
08. Doo-Bee-Doo-Bee-Doo (Mono)23. Lina Con La Luna (Italian Version Of "Moody Trudy") (Mono)
09.Yummy Yummy Yummy (Mono)24. Risi E Bisi (Italian Version Of "Reesy Beesy") (Mono)
10. Make Me Your Baby (Mono)25. Arizona Man (Stereo)
11. Moody Trudy (Mono)26. Sally Don't You Cry (Stereo)
12. Stop (Alternative Version) (Mono)27. Arizona Man (Jerk) (Mono)
13. Looky Looky (Mono)28. So Young (Slow) (Mono)
14. Happy Bithday (English Version) (Mono)29. Bla Bla Diddly (Alternative Version) (Mono)
15. Cinnamon (Mono)
CD 2 (76 Min 17 Sek):
01. Underdog (Stereo)12. Trafico Del Centro (Spanish Version Of "London Traffic") (Stereo)
02. Watch Your Step (Stereo)13. Everybody Join Hands (Stereo)
03. I'm Free Now (Stereo)14. Lonely Lovers Symphony (Based On "For Elisa") (Stereo)
04. Son Of My Father (Part 1) (Mono)15. Crippled Words (Stereo)
05. London Traffic (Stereo)16. Lie, Lie, Lie (Stereo)
06. Today's A Tomorrow (Stereo)17. Collico (Stereo)
07. Pauline (Stereo)18. Heaven Helps The Man (Who Helps Himself) (Stereo)
08. That's How I See Her (Stereo)19. Sandy (Stereo)
09. The Future Is Past (Mono)20. Bricks And Mortar (Stereo)
10. Blue Jean Girl (Mono)21. It's A Shame (Stereo)
11. Take It, Shake It, Break My Heart (Stereo)22. Son Of My Father (Part 2 - Instrumental) (Mono)

Und weiter geht es mit der Aufbereitung des gigantischen Lebenswerkes von Giorgio Moroder. Die Doppel-CD “Schlagermoroder - Volume 1 - 1966 - 1975“ beschäftigt sich mit einer weiteren Facette dieses Klangschöpfers.

In den 1960ern und 1970ern baldowerte der Südtiroler, in weiten Teilen noch vor Euro Disco, Schlager, Popschlager, Pop (Psych, Sixties), Bubblegum und Experimentelles aus. Dabei holt er sich schon mal Unterstützung von Giganten, wie er mit Lonely Lovers Symphony durch Verwendung einer berühmten Komposition Beethovens zeigt. Die unter Giorgio, George oder Snoopy erschienenen Stücke glänzen, wie könnte es anders sein, allesamt mit eingängigen und ohrwurmartigen Melodien. Die Bandbreite reicht von Fetzigem, Romantischem über nahezu Schmalziges, bis hin zu Skurrilem wie Mah-Na-Mah-Na (bekannt auch durch die Version der Muppets). Gesungen werden die, beileibe nicht immer sinnvollen, Texte sowohl englisch, als auch italienisch.

Der Sound ist, gleichgültig ob mono oder stereo, auf ganzer Linie vorzüglich.

Für das Booklet lieferte Michael Heatley immens detaillierte Informationen in Form eines umfangreichen Textes vom Februar 2013.

“Schlagermoroder - Volume 1 - 1966 - 1975“ ist genau das Richtige für Fans, die vielleicht noch nicht alles von Giorgio Moroder im Schrank haben. Wem ganz einfach Ohrwürmer aus früheren Zeiten gefallen, der wird mit diesem Doppelpack sicher ebenfalls froh.

Bleibt abzuwarten, was uns Teil zwei dieser Kompilation zu bieten hat.

Michael Koenig, 14.04.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music