Dan Baird

Gross Lindow, Open Air, 16.08.2003

( English translation by Google Translation by Google )

Konzertbericht

Reviewdatum: 16.08.2003

Links:

Dan Baird @ facebook



Redakteur(e):

Ralf Rischke


Gross Lindow, Open Air, 16.08.2003

Dan Baird

Open Air in Groß Lindow! Eine Veranstaltung mit Tradition, die bereits in der 8. Auflage stattgefunden hat. Mit dabei diesmal: RETURNING FLOOD, JONATHAN BLUESBAND, JULIAN SAS & BAND und natürlich DAN BAIRD & THE HEART OF THE GEORGIA SATELLITES.
Ohne den anderen Bands zu nahe zu treten, aber wenn Dan Baird hier nicht gespielt hätte, wäre ich auch nicht dabei gewesen. So ähnlich habe ich es von einigen angereisten Fans auch gehört. Die Mehrzahl der befragten Besucher allerdings kommt hierher, weil das Open Air Tradition ist und weil man weiß, das hier nur gute Bands zugelassen werden. Immerhin habe die Veranstalter schätzungsweise 600 Leute mobilisiert, das will was heißen in Zeiten der musikalischen "Vor-Ort-Abstinenz" - Respekt!

Diesmal wurde ich begleitet von meiner Schwester und von einem Kenner der Musikszene, insbesondere der Ausführenden: Gitarrist Ecki Lipske (siehe CD-Review Ecki Lipske - "My Wooden Babe"!).

Dan Baird

Nach RETURNING FLOOD und der JONATHAN BLUESBAND war es wieder Zeit für Rock'n'Roll mit Dan Baird & Friends. Und hier gab's absolut nichts zu meckern. Locker und flockig spielten sie los und die Massen waren sofort begeistert. Sogar Herr Baird war sichtlich beeindruckt von den vielen tanzenden Menschen. Es war Stimmung ohne Ende, ein Hit jagte den nächsten. Dan machte seine Späßchen, mal mit Ken, mal mit Keith, mal mit Mauro (der bekam Dan's Hemd an den Kopf geschmissen) und mal mit seiner Gitarre. Die Setlist wie gehabt, alles dabei, alles bestens! Um mich herum nur richtig glückliche Menschen - was Musik alles bewegen kann!

Im direkten Vergleich von Club-Auftritt in Halle mit dem Open-Air in Groß Lindow hat das Open-Air eindeutig gewonnen. Klang, Lautstärke, Sichtbarkeit - alles war bestens, es hat einfach richtig gut Spaß gemacht.
Auch der "Sachverständige" Ecki Lipske war beeindruckt und meinte, die Jungs spielen nach der "Schrift", quasi wie es in der "Rock-Bibel" geschrieben steht (nicht dass jetzt jemand das Buch kaufen will, ist nur so eine Ausdrucksweise!).

Ken & Girlfriend

Zum Schluss des Konzerts bekam meine Schwester von Ken McMahan das Plektrum zu geworfen, ab da war's um sie geschehen. Es folgten nach dem Konzert Fotos und ausführliche Gespräche mit Herrn McMahan ( siehe CD-Review The Dusters - "Dang"!).
Auch ich wurde nach dem Konzert mit einem richtig "gut gebrauchten" Stick von Mauro Magellan beschenkt, der mir sogar persönlich überreicht wurde, welche Aufmerksamkeit!

Der Abend war aber noch nicht zu Ende, denn es folgte noch die Julian Sas Band mit Bluesrock vom Feinsten. Das war genau das richtige für Ecki und auch all die anderen Bluesfans, die auch hier richtig abgefeiert haben.

Den Machern des Groß Lindower Open Air kann ich nur sagen: Macht weiter so, ich komme bestimmt mal wieder!

Ralf Rischke, 17.08.2003

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music