In Extremo

Sterneneisen live

( English translation by Google Translation by Google )

CD & DVD-Review

Reviewdatum: 24.06.2012
Jahr: 2012
Stil: Mittelalter Rock

Links:

In Extremo Homepage



Redakteur(e):

Martin Schneider


In Extremo
Sterneneisen live, Universal, 2012
Das letzte EinhornGesang
Van LangeGitarre
Die LutterBass
Dr. PymonteHarfe, Dudelsack
Flex, der BiegsameDudelsack, Drehleier
Yellow PfeiferDudelsack, Nyckelharpa
Specki T.D.Schlagzeug
Produziert von: Sebastian Lange Länge: 78 Min 52 Sek (CD), ca. 90 Min (DVD) Medium: CD & DVD
01. Intro12. Stalker
02. Sterneneisen13. In diesem Licht*
03. Frei zu sein14. Hol die Sterne
04. Liam15. Spielmannsfluch
05. Erdbeermund*16. Küss mich
06. Zigeunerskat17. Viva La Vida
07. Unsichtbar18. Sängerkrieg
08. Herr Mannelig19. Gold
09. Horizont20. Omnia Sol Temperat
10. Zauberspruch No. VII* DVD only
11. Siehst Du das Licht

IN EXTREMO folgen der mittlerweile gängigen Praxis, ein erfolgreiches Album und die dazugehörige Tournee mit einer Live-DVD der Nachwelt zu erhalten. Das ist perfekt, um in Erinnerungen zu schwelgen, beziehungsweise die Gelegenheit für diejenigen, die - warum auch immer - sich das Erlebnis entgehen lassen haben, sich nachträglich zu beweisen, dass man allen Grund hat, sich in den Allerwertesten zu beißen.

Die Sackpfeifenrocker haben sich ihr Konzert in Siegen ausgeguckt und einfach die komplette Show ohne großes Drumherum abgefilmt. Das ist erfreulich, weil authentisch. Einige Szenen flimmern in stimmungsvollem Schwarz-Weiß über den Bildschirm und fesseln durch eine ganz spezielle Ästhetik. Schick anzusehen sind die Aufnahmen des Publikums aus der Vogelperspektive, die bildgewaltig die überschäumende Begeisterung einfangen.

Bis auf Erdbeermund und In diesem Licht gibt es das Konzert auch auf einer beigefügten CD als puren Audiogenuss, was leider nicht immer selbstverständlich ist. Auf weitere Extras wie Interviews, Backstageszenen oder ein Making Of… wird verzichtet, was manch ein Fan bedauern mag. Aber mal ehrlich, wer braucht diesen Schnickschnack wirklich und schaut ihn sich mehr als einmal an? So bietet "Sterneneisen" schlicht alles, worauf es wirklich ankommt in zufriedenstellender Form.

Inhaltlich mache ich es mir einfach und verweise auf meinen Bericht vom Konzert in der Ludwigsburger Arena. Wer harten, modernen Rock - ein bisschen mit mittelalterlichen Klängen aufgehübscht - visuell perfekt umgesetzt erleben möchte, für den sind IN EXTREMO immer noch ohne Wenn und Aber allererste Wahl.

Martin Schneider, 20.06.2012

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music