Itamar Erez

Mi Alegria

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 23.03.2021
Jahr: 2020
Stil: Jazz, Weltmusik
Spiellänge: 45:44
Produzent: Itamar Erez

Links:

Itamar Erez Homepage

Itamar Erez @ facebook

Itamar Erez @ twitter


Plattenfirma: NIWO Music

Promotion: cmm promotion


Redakteur(e):

Michael Koenig

Titel
01. Re Quinto
02. Samai
03. Endless Cycle
04. Choro Sentimental
05. Mi Alegria (For My Daughter Mia Mor)
 
06. Improvisation No. 1
07. Yahli's Lullaby (For My Son Yahli)
08. Shesh
09. Tides
Musiker Instrument
Itamar Erez Guitars, Requinto, Piano
Francois Houle Clarinet
James Meger Bass
Celso Machado Percussion
Kevin Romain Drums
Hamin Honari Tombak, Daf
Ilan Salem Flute
Dani Benedikt Pandeiro, Shaker

Der israelische Flamenco-Gitarrist, Pianist, Jazzer, Weltmusiker, Komponist und Produzent Itamar Erez brachte 2006 sein Debütalbum “Desert Song“ heraus. Anno 2013 folgte dann das nächste Werk. Es trägt den Titel  “New Dawn“. 2020 schließlich erschien mit “Mi Alegria“ Studioalbum Nummer drei.

Das Hooked on Music rückte diesem gänzlich gesangsfreien Tonträger gehörig auf die Pelle um ihn bewerten und anschließend den treuen Lesern und Leserinnen beschreiben zu können. Hier ist unser daraus resultierender Report.

Erez wurde (noch in Tel Aviv lebend) durch traditionelles, arabisches Liedgut, das er auf der Gitarre wiedergab musikalisch sozialisiert. Infolge der Übersiedlung seiner kompletten Familie nach Vancouver, Provinz British Columbia, Kanada, machte er Bekanntschaft mit spanisch beeinflussten Musikern. Diese brachten ihm Jazz und Flamenco näher. Das aktuelle Album “Mi Alegria“ schlägt eine Brücke von diesen beiden Stilistiken hin zu arabischem Gitarrenspiel und wieder zurück. Es bietet dem Hörer immer aufs Neue Passagen von der einen zur anderen Seite. Vor der Emigration nach Nordamerika lernte Itamar Erez Gitarrenstile aus der Türkei, der arabischen Welt und Lateinamerika kennen. Das brachte ihn später dazu die Requinto, eine kleinere, hoch gestimmte Gitarre in seine Musik zu integrieren. Neben der Gitarre, beherrscht der Jetztkanadier auch das Piano ganz vorzüglich. So hat er die Möglichkeit luftigeren Cool Jazz und unbeschwerte Weltmusik zu kredenzen und obendrein die tiefgründigeren, düsterer angehauchten Ebenen des Jazz auszuloten. Verstärkt wird die ohnehin bereits gebotene Abwechslung mittels der sehr sorgfältig ausgewählten Begleitinstrumente wie Bläser, Bass, Schlagzeug und Perkussionsgeräte.  

“Mi Alegria“ wirkt zu keinem Zeitpunkt bemüht oder gar gestelzt. Alles passt genau dorthin, wo es seinen Platz gefunden hat. Mr. Erez hat es gar nicht nötig, sich dem Hörer in irgendeiner Weise aufzudrängen. Er setzt viel lieber auf überzeugende Zurückhaltung. Damit hat er zweifelsohne den für ihn absolut richtigen Weg gefunden, den er seither konsequent beschreitet.

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music