Jethro Tull

Thick As A Brick - 40th Anniversary Set


CD & DVD-Review

Reviewdatum: 21.11.2012
Jahr: 2012
Stil: Prog-Rock, Folk

Links:

Jethro Tull Homepage

Jethro Tull @ facebook



Redakteur(e):

Epi Schmidt


Jethro Tull
Thick As A Brick - 40th Anniversary Set, Chrysalis, 2012
Ian AndersonLead Vocals, Acoustic Guitar, Flute, Violin, Trumpet, Saxophone
Martin BarreElectric Guitar, Lute
John EvanPiano, Organ, Harpsichord
Jeffrey Hammond-HammondBass Guitar, Vocals
Barriemore BarlowDrums, Percussion, Timpanie
Produziert von: Ian Anderson Länge: (CD) 43 Min 40 Sek Medium: CD & DVD
CD:
"Thick As A Brick"Original Album Remixed
DVD:
"Thick As A Brick" in 5.1 DTS and Dolby Digital Surround Sound
"Thick As A Brick" New Stereo Mix at 96/24 PCM
"Thick As A Brick" Original 1972 Stereo Mix Flat Transfer at 96/24 PCM + 1972 Radio AD

"Es ist mir egal, ob ihr das hier bis zum Ende durchsteht", sagten sie schon damals. Also, auf jeden Fall gilt das für Ian Anderson, seines Zeichens Cheflyriker - neben weiteren Tätigkeiten - der progressive Rockband JETHRO TULL.
Wir wollen es auch nicht allzu lang machen, denn ein Werk wie "Thick As A Brick" hält natürlich locker mit dem sprichwörtlichen "bunten Hund" mit und hat ja nicht zuletzt durch Andersons TAAB2 erst in diesem Jahr eine kleine Reunion erlebt. Die Fortsetzungsgeschichte hatte auch den Hintergrund, dass es bereits 40 Jahre her sind, seit dieser Meilenstein erschienen ist.
Anlass genug, das Werk noch einmal in schmucker Aufmachung herauszubringen. Das "40th Anniversary Set" kommt in schöner Buchform, wie wir sie u.a. von Elvis Presleys "The Complete '68 Comeback Special" kennen. Beinhaltet ist neben der CD mit dem hervorragend klingenden Remix des Originalalbums noch eine DVD mit dem Album als 5.1 Surround Sound sowie als neuer Stereo Mix und als 1972er Stereo Mix, beides als 96/24 PCM Transfer. Die Hi-Ender kennen sich da aus. Außerdem gibt’s - als kleines Zuckerl - noch die Radiowerbung von damals dazu.

Was soll man viel über das Album sagen? Es ist ein Klassiker. Eines der tollsten Konzeptalben, die im Rockbereich aufgenommen wurden und von allen beteiligten Musikern genial in Szene gesetzt.
Bonus-Tracks sucht man bei so einem Konzeptwerk logischerweise vergebens, aber man kann sich an einer 100seitigen-Edition freuen, die neben der legendären Zeitung (jetzt in Buchform) noch zahlreiche Hochglanz-Farbseiten mit Bildern der damaligen Band-Zeit enthält, die - zugegeben - aus heutiger Sicht teilweise schräg bis komisch wirken.
Desweiteren finden sich "Jethro Tull - The Full Story?" (mit Fotos des gleichfalls legendäre Didi Zill), bei der es primär um "Thick As A Brick" geht, ein Interview mit dem damaligen Manager Eric Brooks, die Erinnerungen des Studiotechnikers Robin Black, Interviews mit Ian Anderson von 1997, mit Martin Barre, Jeffrey Hammond, Kopien der Anforderungen an die Konzertveranstalter, die Auflistung der damaligen Tourdaten und mehr.
Dazu gibt’s die Übersetzung des kompletten Textes in Deutsch und Italienisch, was niemand verwundert, der die beiden Länder als Fan-Hochburgen kennt.
Das alles bestens verpackt, sodass sich zumindest die Fans kaum zurückhalten werden können. Ist für den Rest der ganze Wirbel, der um "Thick As A Brick" gemacht wird, gerechtfertigt? Vielleicht lassen wir Ian Anderson das beantworten:
"Meine Worte nur ein Flüstern - eure Taubheit ein Schrei. Vielleicht bringe ich euch zum Fühlen, zum Denken bringe ich euch nicht."
"Euer Sperma im Rinnstein ... ", na, das könnt ihr ja dann selber weiterlesen und hören. Mit dieser Ausgabe sicher auf eine der schönsten Weisen.

Epi Schmidt, 17.11.2012

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music