Jive Mother Mary

All Fall Down

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 24.05.2010
Jahr: 2010
Stil: Classic Rock / Southern Rock

Links:

Jive Mother Mary Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Jive Mother Mary
All Fall Down, Eigenverlag, 2010
Mason KeckGuitar & Vocals
Nathan CoeBass & Backing Vocals
Seth "Fluff" AldridgeDrums
Produziert von: John Custer Länge: 48 Min 37 Sek Medium: CD
01. Let Me In06. Fever
02. Bedroom Eyes07. Catalina
03. Out Of My Love08. Holy Roller
04. Another New Never09. Move On Home
05. Save Me10. All Fall Down

Seit 14 Jahren spielen die drei Jungs von JIVE MOTHER MARY zusammen und noch haben sie die Schule nicht verlassen, Und so lange es noch solchen musikalischen Nachwuchs, wenn auch in Alamance, North Carolina, gibt, muss einem um die Zukunft nicht bange sein. Denn das Trio legt auf seinem Longplaydebüt ein mächtiges Pfund in die Waagschale, bestehend aus Classic Rock mit einem kräftigen Schuss Blues und Southern Rock. Dabei schaffen Sie das Kunststück, die Balance zwischen jugendlicher Frische und stilsicherer Souveränität im Umgang mit ihren klanglichen Vorbildern zu halten. Und diese Vorbilder sind nicht die schlechtesten: LED ZEPPELIN, die BLACK CROWES, aber auch JIMI HENDRIX (Save Me) oder die ROLLING STONES (Move On Home) stehen ganz oben auf der Liste.

Zwischen ungestüm voranpreschenden Rockern (Let Me In, All Fall Down) und melodiösen Songs mit deutlicher Südstaaten-Schlagseite (Another New Never) haben JIVE MOTHER MARY einfach richtig gute Kompositionen im Köcher und dazu mit Mason Keck einen äußerst begabten, vielseitigen Gitarristen an Bord, der vom punktgenauen Riff bis zum leidenschaftlichen Jam (Catalina) durchweg zu überzeugen weiß.

Diese Band wir nicht lange ihr Dasein im Untergrund fristen und kein ewiger Geheimtipp bleiben, denn sie versöhnen Fans von FREE, AEROSMITH und LYNYRD SKYNYRD gleichermaßen und sind dabei doch ganz JIVE MOTHER MARY. Und dabei so jung, dass ihnen noch die ganze Welt offen steht.

Ralf Stierlen, 21.05.2010

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music