Joseph Parsons

At Mercy's Edge

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 30.10.2020
Jahr: 2020
Stil: Singer-Songwriter Pop, Rock
Spiellänge: 39:47
Produzent: Joseph Parsons

Links:

Joseph Parsons Homepage

Joseph Parsons @ facebook

Joseph Parsons @ twitter


Plattenfirma: Blue Rose Records


Redakteur(e):

Michael Masuch

Titel
01. Greed On Fire
02. Changes Everything
03. Nerve
04. Madness
05. Trouble Zone
 
06. Last One In
07. One More
08. Living With The Top Down
09. Mule Train
10. Mercy's Edge
Musiker Instrument
Joseph Parsons Vocals, Guitars, Percussion
Ross Bellenoit Electric Guitars, Piano, Mellotron
Sven Hansen Drums, Percussion
Freddi Lubitz Bass Guitar, Backing Vocals, 12 String Guitar
Guests:
Adam Flicker Hammond Organ, Synth, Vibraphone
Marlies Lam, Emily Ana Zeitlyn Backing Vocals

Aber Hallo, Herr Parsons, da macht einer ja gleichmal mit Greed On Fire und Changes Everything ordentlich Alarm auf seinem mittlerweile  13. Album. Wir treffen auf kernig ausgestattete Songs, deren Handschrift auch stark von Ross Bellenoits Gitarre geprägt sind und so das nötige Quäntchen Schmackes zufüttern. So muss das sein.

Und nach über 8 Jahren sind die Jungs ein eingespieltes Team und schmücken Parsons Songideen mal rockig, mal balladesk wie beim herrlich sich aufdräuenden Nerve, das Joseph Parsons Stärke als formidabler Songwriter mit Seele und Pathos einmal mehr unterstreicht und mit dem zupackenden Last One mit Emily Zeytlin als Duettpartnerin einen Seelenstreichler par excellence aufbietet.

Und da gibt's auch wieder Songs, die einfach auf der Bühne (wenn es denn eines schönen Tages wieder soweit sein sollte) ihren Live Spirit entfalten können und wie Trouble Zone nach Publikum gieren,  zumal Living with the Top Down mit seinen hübsch verhallten Gitarrenlicks das imaginäre Publikum wohl mucksmäuschen still werden ließe.

Rundum belegen Joeseph Parsons und seine Band einmal mehr eindrucksvoll ihre Steherqualitäten und entlassen den begeisterten Hörer mit Mercy's Edge, einer hypnotisch sich auftürmenden Rockballade, die sich nachhaltig in die Seele einschmeichelt.  Das ist großes zupackendes Songwriter-Kino. Chapeau!

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music