Kasey Chambers

The Captain


CD-Review

Reviewdatum: 01.01.2000
Jahr: 2000

Links:

Kasey Chambers Homepage



Redakteur(e):

Joachim Domrath


Kasey Chambers
The Captain, EMI, 2000
Kasey Chambers Lead Vocals, Acoustic Guitars
Bill Chambers Electric Guitars, Backing Vocals
Nash Chambers Acoustic Guitars, Backing Vocals
Julie Miller Backing Vocals
Buddy Miller Guitars
Jeff McCormack Bass
B.J. Barker Drums
Mick Albeck Fiddle
Rod McCormack Guitars, Keyboards
Produziert von: Nash Chambers (aufgenommen in Norfolk Island, South Pacific) Länge: 41 Min 59 Sek Medium: CD
1. Cry Like A Baby (3:58)7. Southern Kind Of Life (3:59)
2. The Captain (4:31)8. Mr. Baylis (3:47)
3. This Flower (2:47)9. The Hard Way (2:52)
4. You Got The Car (4:03)10. Last Hard Bible (2:20)
5. These Pines (3:59)11. Don't Go (2:58)
6. Don't Talk Back (4:45)12. We're All Gonna Day Domeday (2:08)

KASEY CHAMBERS, ein neues Gesicht im Country Business, das mit großen Vorschußlorbeeren bedacht wird.
CRY LIKE A BABY hörte ich dann auch im Radio. Der Song mit seinen vielen akustischen und E-Gitarren gefiel und bald lag die entsprechende CD "THE CAPTAIN" in meinem Player.

Im Grunde genommen ist das Album ein Projekt der gesamten Chambers Familie.
Und wie schon erwähnt, startet "THE CAPTAIN" mit dem besagten CRY LIKE A BABY, Country-rockig und sehr melodisch. Kaseys Stimme klingt hell und geradezu zerbrechlich.
Ähnlichkeiten mit Emmylou Harris sind unverkennbar. Allerdings trifft Kasey die Töne sicherer als die nicht immer überzeugende Emmylou Harris.

THE CAPTAIN, der Titelsong, klingt auch nicht wie von schlechten Eltern. Etwas zurückhaltender dargeboten als CRY LIKE A BABY. Ein hübscher Song.
THE FLOWER wird mir dann zu traditionell. Mehr ein Kinderliedchen. Manchmal drängen sich mir Parallelen zu NENAs Kinderalbum auf. Nein, das ich nicht mein Ding.

YOU GOT THE CAR wetzt die Scharte aber sogleich wieder aus. Knackiger Country-Rock mit guten Arrangement und Ohrwurm-Qualität.
DON'T TALK BACK, MR. BAYLIS und WE'RE ALL GONNA DIE SOMEDAY sind ebenfalls schöne flotte Country-Rocker.
Was allerdings mit THESE PINES, SOUTHERN KIND OF LIFE, THE HARD WAY und LAST HARD BIBLE aus den Rillen kommt, ist nur etwas für eingefleischte Country Traditionalisten a la DOLLY PARTON.
Viel Geigen, Schmalz und das schon oben erwähnte Kinderlieder-Feeling. Länger als 30 Sekunden sind diese Nummern wahrlich kaum zu ertragen.

"THE CAPTAIN" ist ein recht durchschnittliches Country Album mit Licht und Schatten. Schöne Country Rocker sind gepaart mit heftig kitschigen Schmalzsong-Attacken.
Klang und Produktion sind sehr gut.

Joachim Domrath, (Artikelliste) 16.09.2001

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music