King Midas

Rosso

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 20.02.2014
Jahr: 2014
Stil: Glam Pop

Links:

King Midas Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


King Midas
Rosso, Fysisk Format/Cargo Records, 2014
Earl McNorth
Hansi Fritzner
Ando Woltmann
PerVigmostad
Tomas Pettersen
Produziert von: Ando Woltmann & Per Vigmostad Länge: 42 Min 19 Sek Medium: CD
01. A Ship Glides Through The Night06. King
02. ColorSound07. Cy
03. You Know My Name08. The Strangler
04. On Te Way To Luton09. Leaving Biarritz
05. Snow

KING MIDAS, ein norwegisches Quintett, ist in seiner Heimat ein sehr angesagter Act in Sachen Art Pop und Glam Rock. Das in einigen Tagen, nach rund sechs Jahren Funkstille, erscheinende Album “Rosso“ wird als erstes dieser Truppe international veröffentlicht werden.

Die Nordeuropäer versorgen den Hörer mit anspruchsvollem und gleichzeitig hoch infektiösem Glam Pop/Rock. Elemente aus Elektronik, Art Rock/Pop und Jazz sind stilvolle Ergänzungen, die den ohnehin schon hohen Unterhaltungswert noch weiter steigern. Den Songs ist immer ein bewegender Rhythmus eigen. Die trotzdem alles andere als ausgelassene Stimmung beziehungsweise Atmosphäre scheint auffallend geprägt von Edvard Munch, einem berühmten norwegischen Maler, der als ein Wegbereiter des Expressionismus gilt, und dem weltweit anerkannten, ebenfalls norwegischen Schriftsteller Knut Hamsun, der 1920 den Literaturnobelpreis erhielt.

“Rosso“ dürfte zu einem weiteren Erfolg für KING MIDAS in Norwegen werden. Diesmal kann die Band aber vielleicht sogar außerhalb ihres Heimatlandes für Furore sorgen. Wem emotional aufgeladene U-Musik mit Hirn liegt, muss sich diesem Scheibchen aus dem hohen Norden unbedingt zuwenden.

Michael Koenig, 05.02.2014

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music