Konstantin Wecker

Jeder Augenblick Ist Ewig - Lieder Und Gedichte Von Konstantin Wecker

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 17.11.2020
Jahr: 2020
Stil: Liedermacher
Spiellänge: 138:46
Produzent: Florian Moser

Links:

Konstantin Wecker Homepage

Konstantin Wecker @ facebook

Konstantin Wecker @ twitter


Plattenfirma: Sturm & Klang/Alive


Redakteur(e):

Michael Koenig

Titel
CD 1 (71 Min 19 Sek):
01. Begrüßung
02. Der Lindenbaum/Mein linker Arm
03. Genug ist nicht genug
04. Kaum dass ich mir bewusst war
05. Komm mit zu den feuchten Wurzeln
06. Aus den Sümpfen
07. Bohr ein Loch in den Sand
08. Du aber geh in den Wind
09. Bist ein seltner Fisch
10. Und das Wasser
11. In diesen Nächten
12. Anfang
13. Warum sie geht
14. Venedig
15. Rom
16. Die Huren werden müde
17. Ich liebe diese Hure
18. Ich werde dich zum Abendessen essen
19. Beim Aufwachen zu sprechen
20. Hymne an den Frühling
21. Wie es aussieht
22. Fangt mi wirklich koaner auf
23. Deutscher Herbst
24. Was man sich merken muss
25. Statistisch erwiesen
26. Angst vorm Fliegen
27. Keine Zeit zum Denken
28. Der Baum singt
29. Liebeslied
 
30. Lieber Gott
31. Schon immer hab' ich auf das Schreckliche gewartet
32. Elegie für Pasolini
CD 2 (67 Min 27 Sek):
01. Was keiner wagt
02. Fragwürdiges (aus den Sechs unordentlichen Elegien)
03. Surfen und Schifahren
04. Hans Moxter wird sechzig
05. Ich fliege übers Ach-ich-kann-nicht-Meer
06. Schlaflied
07. An meine Kinder
08. Als wir beim Falkner waren
09. Niemals Applaus
10. Mutter
11. Oma
12. Diesen Verfall zu genießen (aus den Sizilianischen Psalmen)
13. Wut und Zärtlichkeit
14. Variationen über ein Gedicht von Erich Fried
15. Wiegenlied
16. Ich habe einen Traum
17. Den Parolen keine Chance
18. Wo ist sie hin, die schwere, süße Tiefe
19. Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
20. Dem Mond entgegen
21. Es stürzen die Windgesichter
22. Liebeslied im alten Stil
23. Einleitung zu Stirb ma ned weg
24. Stirb ma ned weg
25. Jeder Augenblick ist ewig
Musiker Instrument
Konstantin Wecker Gesang, Klavier, Moderation, Zwischentexte
Als Gäste:
Dörte Lyssewski (Wiener Burgtheater) Lesung
Michael Dangl (Theater in der Josefstadt) Lesung

Am 04. September 2020, einem Freitag, ereignete sich im Theater im Park in Wien etwas ganz Besonderes, weil Einmaliges, für den weithin bekannten Münchner Liedermacher Konstantin Wecker.

Die beiden über alles geschätzten Theaterkünstler Dörte Lyssewski (Wiener Burgtheater) und Michael Dangl  (Theater in der Josefstadt) traten an einem wunderbaren Spätsommerabend gemeinsam mit dem Münchner unter freiem Himmel auf und trugen von ihnen jeweils persönlich  erwählte Texte aus dessen Lyrikband ’Jeder Augenblick ist ewig’ vor. Dadurch kamen die Zuhörer in den Genuss so mancher gänzlich unbekannten oder, wenn überhaupt, dann bisher nur abseits der großen Bühnen zu erleben gewesener Kostbarkeit. Und Wecker? Der stellte sich einerseits unverzagt der Konfrontation mit teilweise pikanten Situationen seines Lebens und durfte andererseits voller Freude neue Nuancen und Ausdrucksmöglichkeiten an seinem eigenen Werk entdecken.   

Wecker führte durch das Programm, erzählte Geschichten, sang und spielte Lieder und improvisierte am Klavier. Die Vorstellung ging an einem wunderbaren Spätsommerabend unter freiem Himmel über die Bühne. Selbstverständlich unter Beachtung aller Corona-Auflagen, durfte sogar Publikum dabei sein, was Herrn Wecker, laut eigener Aussage, beinahe am meisten erfreute.

Die Show wurde mitgeschnitten und wird noch in diesem Monat als Doppel-CD  mit dem Titel “Jeder Augenblick ist ewig - Lieder und Gedichte von Konstantin Wecker“ bei Sturm & Klang erscheinen.  Wir hörten zu und bildeten uns ein Urteil.

Die Spieldauer von mehr als zwei Stunden vergeht wie im Fluge. Wecker und seine Gäste entführen die Zuschauer in jede einzelne Phase einer bemerkenswerten Künstlerkarriere, die inzwischen länger als fünfzig  Jahre währt. Einmal mehr wird deutlich, dass dem Oberbayern jeder noch so unwichtig wirkende Aspekt des menschlichen Daseins zumindest bedeutend genug erscheint, um sich damit auseinanderzusetzen. Glück, Liebe, Lust, Freude, Hoffnung, Humor, Wut, Tod, Trauer, Tragik, Frust, eigene Fehler und alles was es sonst noch gibt im irdischen Lebenslauf. Dazwischen Aufrufe zum Verweigern, zivilen Ungehorsam, Mit- und Nachdenken. 

“Jeder Augenblick ist ewig - Lieder und Gedichte von Konstantin Wecker“ beweist auch den größten Pandemieskeptikern, dass begeisternde Veranstaltungen selbst mit reduziertem Besuch, Abstand und Maske durchführbar sind. 

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music