Konstantin Wecker

Weltenbrand

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 11.10.2019
Jahr: 2019
Stil: Liedermacher symphonisch
Spiellänge: 140:47
Produzent: Florian Moser

Links:

Konstantin Wecker Homepage

Konstantin Wecker @ facebook

Konstantin Wecker @ twitter


Plattenfirma: Sturm & Klang/Alive


Redakteur(e):

Michael Koenig

Titel
CD 1 (69 Min 30 Sek):
01. Nur dafür lasst uns leben
02. Ein Plädoyer für die Ohnmächtigen
03. Stürmische Zeiten mein Schatz
04. Ballade vom Puff das Freiheit heißt
05. Ansage: Schlaflied/An meine Kinder
06. Schlaflied
07. An meine Kinder
08. Liebesdank
09. Ansage: An den Mond
10. An den Mond
11. All die unerhörten Klänge
12. Zeig's ihnen Greta - Die Welt muss weiblich werden
13. Und das soll dann alles gewesen sein
14. Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn? (Erich Kästner)
15. Frieden im Land
16. Das macht mir Mut
17. Nur dafür lass uns leben (Reprise)
18. Im Namen des Wahnsinns Mona Pishkar - 2. Violine
19. Hexeneinmaleins
20. Der Gefangene (Erich Mühsam)
21. Den Parolen keine Chance
22. Immer wieder Beethoven
23. Jetzt, da Du Abschied bist
 
CD 2 (71 Min 17 Sek):
01. Heiliger Tanz
02. Ansage: Kir Royal
03. Kir Royal Titelmusik
04. Ansage: Tango Joe
05. Der Tango Joe
06. Ansage: Vom Schwimmen in Seen und Flüssen
07. Vom Schwimmen in Seen und Flüssen
08. Aus: An die Nachgeborenen (Bertolt Brecht)
09. Ich habe Angst
10. Empört Euch
11. Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen (Rainer Maria Rilke)
12. Weltenbrand
13. Die Weiße Rose
14. Warum ich kein Patriot bin
15. Ich habe einen Traum
16. Ansage: Das Leben will lebendig sein
17. Das Leben will lebendig sein
18. Ansage: Lied der Lieder
19. Lied der Lieder
20. Sage Nein
21. Caruso
22. Schlendern
23. Aus: Wunderliches Wort: Die Zeit vertreiben! (Rainer Maria Rilke)
Musiker Instrument
Konstantin Wecker Flügel, Gesang
Fany Kammerlander Cello
Jo Barnikel Arrangements, Klavier, Keyboards
Severin Trogbacher Gitarren
Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie:
Mark Mast Dirigent
Alexandra Lebedeva 1. Violine
Ahmed Mounib 1. Violine
Daniel Higler Perkussion
Peter Clemente Kontrabass
Nenad Uskokovic Cello
Jean McGowan Viola
Ehab Abou Fakhir Viola
Christian Loferer Horn
Philip Watson Klarinette
Andrej Spisiak Kontrabass
Jürgen Spitschka Perkussion
Marcellin Aker 2. Violine
Mona Pishkar 2. Violine

Konstantin Wecker ist bekanntlich ein Künstler mit zahlreichen musikalischen, aber ebenso schriftstellerischen Facetten, was sich natürlich besonders live auswirkt und für jeden einzelnen Besucher eines seiner Konzerte unmittelbar auszahlt. Vollkommen gleichgültig, ob er ganz alleine, mit kleiner Begleitung, mit seiner Band oder mit einem kompletten Orchester auf der Bühne agiert, es sind stets besondere Ereignisse mit dem gewissen Etwas und voller Magie.

Auf seiner neuesten Veröffentlichung aus dem Hause Sturm & Klang, "Weltenbrand" genannt (einem Konzertmitschnitt), führt uns der Oberbayer durch ein höchst umfang- und abwechslungsreiches Musik- beziehungsweise Literaturprogramm, bei dem ihm drei seiner Musiker und obendrein das international besetzte, dreizehnköpfige Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie unter der bewährten Leitung von Mark Mast tatkräftig zur Seite stehen.

Und in der Tat, die vom Hooked on Music in der Doppel-CD-Version getestete Produktion bestätigt die in der Einleitung gewählten Worte voll und ganz. Bar jeglicher Ermüdungserscheinungen bringt Wecker genau das unmissverständlich auf den Punkt, was er für angebracht und nötig hält. Ob positiv oder negativ. Dabei sorgt auch das Mischkonzept aus Konzert und Lesung, freiem Wortvortag oder Geschichtenerzählen mühelos dafür, dass ihm eben tatsächlich aufmerksam zugehört wird. Ganz selbstverständlich nutzt er die gesamte riesige Spannbreite an emotionalen und stilistischen Ausdrucksmöglichkeiten, die dieser (ihm zur Seite stehende) außergewöhnliche Klangkörper bietet.

Konstantin Wecker wird noch bis Ende des Jahres in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf seiner großen Weltenbrand-Tournee zu erleben sein. Diese Möglichkeit, einen der bedeutendsten deutschen Protestierer und Widerständler im Rahmen einer seiner denkwürdigen Shows präsentiert zu bekommen, sollte sich niemand entgehen lassen, der Sprache (und nicht nur die deutsche) als grenzenloses und beeindruckendes Ausdrucksmittel schätzt. Endlich kann man mal das gesungene und gesprochene Wort so hören, dass keine faden Beigeschmäcker in irgendeiner Form zurückbleiben, denn schließlich ist es die pure Wahrheit, die hier verkündet wird.

 

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music