Le Fly

Live In Hamburg

( English translation by Google Translation by Google )

DVD-Review

Reviewdatum: 24.11.2013
Jahr: 2013
Stil: Ska/Hip Hop/Crossover

Links:

Le Fly Homepage

Le Fly @ facebook



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Le Fly
Live In Hamburg, St. Pauli Tanzmusik/Soulfood, 2013
SchmiddlfingaVocals
IlligVocals
HabichtjungeGuitar
KuiGuitar
Thorsten "Jizz" RainerBass
RobsieDrums
Gäste:
ChrisTrombone
GastlSaxophone
FelixTrumpet
AffenmannKeyboards
AnjaBacking Vocals
JasminBacking Vocals
Produziert von: Jakob Sonnenschein Länge: ca. 200 Min 00 Sek Medium: DVD
DVD 1
01. Intro14. DB
02. Freitag Abend15. Was ist mit den Leuten los
03. Klassenfahrt16. No Tan Solo
04. Weiter17. Face On The Cover
05. Fliegen18. Eckis aus'm Schacht
06. Aaahhh19. Suck It Or Lick It
07. Affenmann20. Typ von der Couch
08. We Love FC St. Pauli21. Weiter II
09. Shoot Back22. Endorsement
10. Burnout23. Uh Girl
11. Auszeit24. Dänzklupp
12. Affenmanns Medley25. Besoffen
13. Wir Wollen Nach Rio
DVD 2
01. Klassenfahrt (Studio)06. Klassenfahrt (Deichbrand Festival 2013)
02. Freitag Abend (Studio)07. Aaahhh (Deichbrand Festival 2013)
03. Affenmann (Studio)08. Wir wollen nach Rio (Deichbrand FEstival 2013)
04. Aaahhh (Studio)09. Eckis aus'm Schacht (Deichbrand Festival 2013)
05. DB (Studio)10. Endorsement (Deichbrand Festival 2013)

Die Hansestadt Hamburg hat bekanntermaßen Wahrzeichen ohne Ende: Hafen, Landungsbrücken, St. Pauli (Stadtteil und Fußballklub), Reeperbahn und so weiter. LE FLY sind auf dem besten Wege, zu einem musikalischen Wahrzeichen für Hamburg zu werden, zumal sie einige der vorgenannten Begriffe quasi mit der Muttermilch eingesogen haben. Die vielköpfige Ska-/Hip-Hop- und Crossovertruppe brachte im April 2013 die legendäre Große Freiheit 36 zum Brennen und hat dieses Ereignis nun auf zwei DVDs für die Nachwelt gesichert.

Hier gibt es die eigängigen Skanummern der Combo (Klassenfahrt, Fliegen), Hip-Hop a la St. Pauli und tief in den Neunzigern Verankertes (Eckis aus‘m Schacht, Shoot Back), es gibt Bläser, Backgroundsängerinnen und Keyboarder “Affenmann“, der nicht nur bei seinem Medley ordentlich abgeht. Das Publikum ist ebenso gut gelaunt wie die Protagonisten bei ihrem Heimspiel und frisst LE FLY buchstäblich aus der Hand. Und die beweisen, dass es auch deutsche Tanzmucke jenseits von SEEED geben kann: (Noch) nicht ganz so kommerziell, dafür aber bodenständiger, identifikationsstiftender, mit sympathischem DIY-Konzept und funktionierender Erdung. Das beweise ja nicht zu Letzt dieses Package – denn neben den mehr als zwei Stunden schweißtreibender Vollbedienung von der Großen Freiheit 36 gibt es noch eine zweite DVD, die mehr als ein zusammengeschnipseltes Bonusscheibchen ist.

Denn darauf finden sich die wichtigsten Songs der Band als Studiosessionmitschnitt und Ausschnitte vom Auftritt von LE FLY auf dem Deichbrand Festival 2013, der beweist, dass man auch unter freiem Himmel ordentlich abgeht. Bei so viel Wert fürs Geld muss eigentlich jeder Ska und Hip Hop Fan, der auch noch irgendeine Beziehung zur Waterkant hat, zwingend zugreifen. Jeder, der dabei gewesen war, wird dies sowieso tun.

Ralf Stierlen, 20.11.2013

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music