LüüL

Tourkoller

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 12.12.2011
Jahr: 2011
Stil: Pop

Links:


Redakteur(e):

Kristin Krauß


LüüL
Tourkoller, MIG, 2011
LüüLGesang, Akustikgitarre, E-Gitarre, Ukulele, Dobro, Banjo, Harmonium, Chor
Carsten WegenerKontrabass, E-Bass, Zoura, Singende Säge, Mundharmonika, Maultrommel, Bassharmonika, Perkussion, Athmo, Oud, Harmonium, Autoharp, Toypiano, Whirley-Tubes, Chor, Lapsteel
Kerstin KaernbachGeige, Bratsche, Singende Säge
KruiskoAkkordeon, Marimba, Tempelglöckchen, Chor
Moe JakschKontrabass, Zither, Keyboards, Programming, E-Gitarre, Tambourin, Chor
Oona BoekenHarfe
Frau SchmittGeige
Clarissa GebauerChor
Produziert von: Moe Jaksch & LüüL Länge: 51 Min 49 Sek Medium: CD
01. Tourkoller08. Hochzeit bei Zickenschulze
02. Weiter, weiter, unermüdlich09. Zwei Liebende
03. Kein Song10. Nachts in Marokko
04. Dein Fenster11. Stiller Schmerz
05. Sie war Tarzan, ich war Jane12. Du wanderst deinen kleinen Weg alleine
06. Meine erste hieß Marianne13. Hab alles gesagt
07. In meiner Kemenate

Voller Freude fängt die Musik den perfekten Moment ein: mit südamerikanischen Rhythmen die Sonne und Liebe, ein ausgelassenes Berliner Fest mit Polter und Polka, melancholische Momente werden progressiv und gleichsam altmodisch verpackt, am schön entlegenen Ort zirpt die Harfe.
LüüL ist folkig, LüüL ist poppig, LüüL ist rockig. LüüL ist Künstler, weil er Können und Kunst vereint, weil er es vermag, eine perfekte Illusion von Leichtigkeit zu erzeugen, durch die Art, wie er Worte und Melodien verschmelzen lässt.

Auf "Tourkoller" erzählt LüüL alias Lutz Ulbrich aus dem Leben eines Künstlers, ohne künstlich zu wirken. Wenn einer viel zu erzählen hat, dann LüüL, aus Zeiten mit AGITATION FREE, NICO, ASH RA TEMPEL und mit den 17 HIPPIES. Liebevoll und aufregend, mal schnell, mal langsam, rastlos, haltlos, Halt suchend, findend und wieder weiter laufend – so ist das Leben.
Hier mit einem lachenden, dort mit einem weinenden Auge findet sich der Zuhörer selbst in den Geschichten wieder, wird zum Träumen, Schwelgen, Schmunzeln verleitet und zu ein wenig Wehmut, ohne Trauer wohlgemerkt.

Begleitet wird LüüL auf seiner aktuellen Soloscheibe von Freunden und Wegbegleitern seines anderen musikalischen Standbeins, den 17 HIPPIES. Ergänzend zu den ohnehin schon reichen Möglichkeiten zwischen Akustikgitarre, Banjo, Harmonium, Akkordeon und Geige, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, setzt er auf Harfe oder Zither, klingen ein paar Glöckchen und zum Schluss ein verschmitzt fröhliches Pfeifen. So ist das Leben eben. Und weil LüüL es so schön eingefangen hat in Worten und Musik, hat es nun einen neuen Soundtrack.

Kristin Sperling, 04.12.2011

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music