Matchbox Twenty

Show: A Night In The Life Of

( English translation by Google Translation by Google )

DVD-Review

Reviewdatum: 16.07.2004
Jahr: 2004

Links:

Matchbox Twenty Homepage



Redakteur(e):

Frank Ipach


Matchbox Twenty
Show: A Night In The Life Of, Soulfood Music/Sony, 2004
Doppel-DVD 217 Min. Spielzeit
Video-Format DVD-9, PAL, 16:9, Regionalcode 2
Audio-Format Dolby Digital Stereo, Dolby 5.1 Surround und 5.1 DTS(r) Digital Surround Sound
Regie Hamish Hamilton
Rob Thomas Vocals, Piano
Paul Doucette Drums, Background Vocals
Brian Yale Bass
Kyle Cook Guitar, Background Vocals
Adam Gaynor Guitar, Background Vocals
Matt Beck Keyboards, Pedal Steel
DVD 1: 
1. Cold11. If You're Gone
2. Real World12. Bright Lights
3. All I Need13. Bent
4. Soul14. Unwell
5. Disease15. Back 2 Good
6. Could I Be You16. Downfall
7. 3 am17. You're So Real
8. Mad Season18. So Sad So Lonely
9. Feel19. Long Day
10. Hand Me Down20. Push
DVD 2: 
1. Documentary3. Lyrics
2. Gallery4. Multi-Angles

Wenn eine Multi-Million-Seller-Band wie MATCHBOX TWENTY eine DVD veröffentlicht, darf man in der Regel davon ausgehen, dass es sich um ein absolut stimmiges Konzert-Highlight in bester technischer Fertigung handelt. Und so ist es auch...

Auf der vorliegenden DVD präsentiert sich diese amerikanische Band aus Florida in absolut souveräner Form, bietet einen runden Querschnitt aus sämtlichen drei Studioalben und verzückt offensichtlich die tobende Menge in der Philips-Arena in Atlanta mit ihren klug in Szene gesetzten Songperlen aus Up-Tempo-Rockern, Mid-Tempo-Hits und Balladen.

Die Band hält sich ziemlich detailgetreu an die Vorgaben ihrer Studioeinspielungen und verlässt im Grunde nur ein einziges Mal diese strenge Linie, indem Rob Thomas und Kyle Cook If you're gone als Sing-Along mit einer E-Gitarre und zweistimmigen Gesang darbieten. Ansonsten passiert bezüglich aufsehenerregender Bühnenaktivitäten nicht viel. MATCHBOX TWENTY sind nun nicht gerade die Super-Showmen schlechthin, sondern konzentrieren sich auf die intensive Zurschaustellung ihrer musikalischen Fähigkeiten. Rob Thomas singt wie immer sehr gefühlsbetont und überzeugend. Einen schrägen Ton wird man bei ihm nicht hören. Die Musiker strahlen die totale Lockerheit und Freundlichkeit aus und den Platz für Firlefanz überlassen sie dann der ausgeklügelten Lightshow und der einen oder anderen Videoeinspielung im Bühnenhintergrund.

Das Spektakuläre passiert in den Songs, die natürlich zum Besten gehören was der amerikanische Mainstream-Rock im Moment zu bieten hat. Da gibt's keine Füller, das ist Vollbedienung pur. Für den Fan ein absolutes Muss. Quasi ein Best-of mit den dazugehörigen Bildern in perfekter Vollendung.
Ein stimmiges Paket.

Die zweite DVD zeigt die Jungs von MATCHBOX während des aufregenden, aber auch anstrengenden Tourlebens. Soundcheck, Backstage, Tourbus, Hotel, Fantreffen, Interviews mit den Musikern, der Crew und den Fans. All die Features, die man von anderen Bands wohl auch kennt, aber in dieser sympathischen, teilweise amüsanten und MATCHBOX-typischen Art und Weise natürlich noch nicht. So erfüllt auch dieser Silberling seinen Sinn und Zweck auf zufriedenstellende Art und Weise. Denn dem Fan gewährt man einen recht intimen Einblick in die aufreibenden, schönen und weniger schönen Momente einer sehr erfolgreichen Band auf Tour. Man spürt, die Jungs von MATCHBOX TWENTY sind absolute Sympathieträger.

Frank Ipach, 16.07.2004

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music