North Mississippi Allstars

Up And Rolling


CD-Review

Reviewdatum: 10.10.2019
Jahr: 2019
Stil: Roots & Blues
Spiellänge: n.b.
Produzent: Luther & Cody Dickinson

Links:

North Mississippi Allstars Homepage

North Mississippi Allstars @ facebook


Plattenfirma: New West Records

Promotion: Oktober Promotion


Redakteur(e):

Frank Ipach


s. weitere Künstler zum Review:

Mavis Staples

Jason Isbell

Titel
01. Call That Gone
02. Up And Rolling
03. What You Gonna Do
04. Drunk Outdoors
05. Peaches
06. Mean Old World
 
07. Out On The Road
08. Lonesome In My Home
09. Bump That Mother
10. Living Free
11. Take My Hand
12. Otha's Bye Bye Baby
Musiker Instrument
Luther Dickinson Guitar, Slide Guitar
Cody Dickinson Bass, Drums, Keys
Roosevelt Collier Steel Guitar
Rev. Charles Hodges Hammond B-3
Carl Dufrene Bass
Mavis Staples Vocals
Cedric Burnside Vocals
Duane Betts Guitars
Jason Isbell Guitars

Wenn man, wie die NORTH MISSISSIPPI ALLSTARS, schon fast 25 Jahre im Musikbusiness hinter sich gebracht hat, schaut man bei Gelegenheit auch schon mal zurück. Insbesondere dann wenn einem  unerwartet eine Reihe von Schwarzweißbildern aus dem Jahre 1996 in die Hände geraten, die die recht spezielle lokale North Mississippi Musiklandschaft in Szene setzen.

Jene Schwarzweiß Fotosammlung des texanischen Fotografen Wyatt McSpadden, die das alltägliche Leben einiger Hill Country Musiklegenden völlig schmucklos und lebensecht dokumentiert, diente den Gebrüdern Luther und Cody Dickinson, die damals selbst kurz vor ihrem Karrierestart standen und seinerzeit mit McSpadden über die Dörfer zogen, als willkommene Inspirationsquelle für ihr neues Album „Up And Rolling“.

Die Söhne des legendären Produzenten Jim Dickinson wandern hier lustvoll und ausgiebig über die alten Wege, die die Väter und Großväter wie R.L. Burnside, Junior Kimbrough und Otha Turner beschritten, vermitteln mit ihrer energiestrotzenden Unbekümmertheit einen großen Spaßfaktor, während sie ihre urwüchsigen Blues, Boogie und Gospel Ausflüge oft sehr funky aufbereiten. Das über die Jahre für die NMA typisch gewordene schroffe und raue Sounddesign bleibt also glücklicherweise erhalten und ihr großes Talent, sich durch geschmeidige Grooves zu tänzeln, halten sie für ihre zahlreichenden Fans ebenfalls in Ehren.

Wie wir das von vielen Alben der NORTH MISSISSIPPI ALLSTARS kennen, finden sich auch auf „Up And Rolling“ einmal mehr zahlreiche bekannte und kompetente Künstler zusammen, die die Zielrichtung und das Wesen dieser Hill Country Melange im Kern treffen. Die großartige Mavis Staples veredelt mit ihrer reifen Stimme beispielsweise den 1965er Staple Singers Klassiker What You Gonna Do. Little Walters Mean Old World, nutzen Duane Betts und Jason Isbell gemeinsam mit den Brüdern Dickinson als Spielwiese für lebhafte Gitarrenbekanntschaften, die am Ende des Tracks in eine ALLMANN BROTHERS Gedächtnisveranstaltung mündet. Außerdem finden wir w underbar sumpfige Junior Kimbrough und R.L. Burnside Nummern, die von seinem singenden Enkel Cedric Burnside familiengetreu intoniert werden.

Die hier so quirlig wie gefühlvoll aufbereitete Old School Hill Country Revue bereitet dem Blues-Fan natürlich große Freude und hinterlässt das beruhigende Gefühl, dass Rückblicke durchaus auch sehr reizvoll sein können. Die NORTH MISSISSIPPI ALLSTARS destillieren sozusagen die reichhaltige Blues-Historie ihrer Heimatregion durch ihren eigenen Groove-Filter und schöpfen aus diesem Gebräu Zuversicht und Energie für die Zukunft.

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music