Peach FTL

Supernova

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 18.11.2008
Jahr: 2008

Links:

Peach FTL Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Supernova, Spectre, 2008
Luis AzenarGuitar & Vocals
Mat GuyotGuitar
Thom LavigneBass
Laurent NavarroDrums
Produziert von: Stephane Buriez & Peach FTL Länge: 55 Min 07 Sek Medium: CD
01. Mauvais Choix08. 90 kms
02. Supernova09. Dans Vo Yeux
03. A Quoi Bon10. Si...
04. On Meurt Ensemble11. Regarde Toi En Face
05. Fêtre Et Le Mal12. J'ai Fini Par Croire
06. Conscience13. Juste Une Histoire
07. Instants

Schon seit 1997 sind PEACH FTL aus Montpellier zu Gange. Und die musikalische Sozialistation in den Neunzigern ist auch auf ihrem neuesten Opus "Supernova" deutlich spürbar, wird hier doch des öfteren dem Grunge gehuldigt (A Quoi Bon; J'ai Fini Par Croire). Aber auch weichere Klänge (Fêtre Et Le Mal; 90 kms) oder Heftigeres aus der Emocore-Ecke (Regarde toi En Face) wird aufgefahren, so dass es manchmal fast etwas zu viel der Abwechslung scheint und ein wenig der rote Faden verloren geht.

Gleichwohl, ihr Handwerk verstehen die vier Franzosen auf ihrem Streifzug durch den Alternative Rock, wobei die konsequente Verwendung der Muttersprache einer weiteren internationalen Beachtung im Wege sein dürfte. Denn auch wenn Shouter Luis durchaus zu überzeugen weiß und seine Stimme sehr variabel einsetzt, bleibt den meisten Zuhörern sicherlich nicht nur der Sinn der Texte verschlossen, die Sprache geht einfach in Verbindung mit der anglophil geprägten Musik nicht so leicht ins Ohr.

Ansonsten geht das wirklich in Ordnung, die Gitarren schieben ordentlich Druck (On Meurt Ensemble; Juste Une Histoire; Mauvais Choix) und verschleppte Rhythmen sorgen durchaus für einen gewissen Kick, auch wenn der letzte Funke bei dem Songmaterial nicht so richtig überspringen zu vermag. Dicke Pluspunkte können PEACH FTL bei "Supernova" in jedem Fall für das Gesamtpaket landen, das dem Hörer überreicht wird. Im aufwändigen Digipack befindet sich nämlich neben der Audio-CD auch eine DVD mit ein paar Making-Of-Schnipseln, die durchaus auf Humor schließen lassen. Wer sich durch die Sprache nicht abschrecken lässt, wird also durchaus anständig entlohnt.

Ralf Stierlen, 18.11.2008

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music