Primal Fear

'Deutschland wird Weltmeister'


Interview

Reviewdatum: 18.06.2010
Stil: Heavy Metal

Links:


Redakteur(e):

Marc Langels


Primal Fear
Deutschland wird Weltmeister, Interview

Sie gehören zu der absoluten Speerspitze des deutschen Heavy Metal und sind weltweit erfolgreich: PRIMAL FEAR. Das hat auch die vergangene Welt-Tournee bewiesen. Diese haben die Mannen um Bassist und Songwriter Mat Sinner sowohl als CD- als auch DVD-Version mitgeschnitten und beweisen, dass sie verdientermaßen in der Heavy Metal-Champions League spielen. Mat Sinner nahm sich etwas Zeit, um über die neuen Veröffentlichungen, seine anderen Bands aber auch die wichtigste Nebensache der Welt zu sprechen.

Mat Sinner

Hallo Mat, erst einmal Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Fragen zu beantworten. PRIMAL FEAR haben mit “Live In The USA“ gerade ein Ton-Dokument ihrer letzten Tour vorgelegt und dafür - wie es der Titel schon verrät - Konzerte aus Amerika aufgenommen. Warum habt Ihr Euch ausgerechnet für diese Aufnahmen entschieden?

Wir konnten in Atlanta sehr professionell mitschneiden und haben uns dafür entschieden, diese Aufnahmen für die Live CD zu verwenden. War ein gutes Konzert, tolles Publikum und die Band Performance war super.

Wie hat das funktioniert, habt Ihr alle Konzerte der Tour aufgenommen und wie kam die Auswahl der Orte (New York, Atlanta, Los Angeles) zustande?

Der Sound der Live CD kommt komplett aus Atlanta – wir haben in New York und Los Angeles ebenfalls mitgeschnitten, aber letztendlich das Konzert in Atlanta komplett verwendet.

Parallel zu der CD gibt es auch eine DVD “Live Around The World“, auf der überwiegend Material aus dem Z7 in Pratteln verwendet wurde. Warum wurde für die DVD Material von diesem Gig verwendet und wäre es nicht einfacher gewesen eines der Konzerte in den USA mitschneiden zu lassen?

Wir haben das Konzert in Atlanta ebenfalls mitgeschnitten und man sieht auch auf der DVD einige Szenen und Songs aus Atlanta, aber das Konzert in der Schweiz war einfach besser auf den Punkt, eingespielter und sicherer. Das kam optisch einfach besser rüber und deswegen haben wir uns dazu entschieden, für die DVD größtenteils die Aufnahmen aus der Schweiz zu verwenden.

Wie ist es denn für Dich, Dir selber auf der Bühne zuzusehen?

Ich mache das 100% nüchtern und sachlich – ich will für den Moment das beste Ergebnis für den Fan und die Band. Das steht klar im Vordergrund und eigene Interessen sind Nebensache.

Gibt es denn Deiner Meinung nach Unterschiede zwischen den Metal-Fans in den USA und dem Publikum hier in Europa – und wenn ja, welche?

Die echten PRIMAL FEAR Fans in den USA und Kanada freuen sich mehr, dass wir zu ihnen kommen, weil sie uns in den letzten Jahren auch seltener gesehen haben. Ansonsten gibt es keine Unterschiede in Sachen Euphorie der Fans!

Bei der Tour musste Euer neuer zweiter Gitarrist Magnus Karlsson zumindest zeitweise passen, was waren da die Gründe?

Zwillinge und ein weiteres 2-jähriges Baby – tja, ich glaube der Magnus sollte lieber mehr TV schauen ?

Wie sehen die weiteren Pläne für PRIMAL FEAR aus? Erst Mal Pause oder direkt ne neue CD?

Wir machen im September/Oktober ein weitere Europa Tournee um die Live-CD/DVD zu supporten, dann gibt es die Recordings zu der schon lang geplanten Ralf Scheepers Solo-CD – Ende des Jahres fangen wir mit dem Songwriting für die neue PRIMAL FEAR-CD an.

Wie sieht es denn mit Deiner anderen Bands SINNER, VOODOO CIRCLE und MY FINAL DAY aus? Gibt es da Neuigkeiten zu vermelden?

Die neue VOODOO CIRCLE CD (“Broken Heart Syndrome“) ist eigentlich weit fortgeschritten. Ich denke mal, dass wir in den nächsten Wochen mit den Recordings fertig sind. Für die neue SINNER haben wir 8 Songs fertig und schreiben derzeit an weiteren 3 Tracks, dann geht’s ins Studio. Für MY FINAL DAY muss ich erst mal einen Termin finden um mit Alex Scholpp ein paar Songs zu schreiben, um die CD zu vervollständigen!

Du bist jetzt seit fast 30 Jahren im Geschäft, was würdest Du einem Neueinsteiger raten, wenn er von Dir einen Rat erbeten würde?

Er soll sich Zeit lassen, immer wieder an seinen Songs arbeiten und erst wenn die Zeit reif ist, daran denken eine CD zu recorden – es muss heute wirklich viel stimmen, um sich als Newcomer noch durchzusetzen.

Du bist ein bekennender Fußball-Fan, wie machst Du das bei der WM, nimmst Du Dir ein wenig frei, organisierst Du die Arbeit um die Spiele herum?

Die Spiele laufen im Hintergrund und ich arbeite trotzdem, wie gerade :-)

Logische Frage zum Abschluss: wer wird Weltmeister?

Deutschland, weil sie den besten Torwart haben :-)

Vielen Dank Mat, dass Du Dir die Zeit genommen hast und weiterhin viel Erfolg mit Deinen Bands.

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music