Queen

Greatest Hits

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 08.07.2021
Jahr: 2021
Stil: Hard Rock
Spiellänge: 58:16
Produzent: Queen

Links:

Queen Homepage

Queen @ facebook

Queen @ twitter


Plattenfirma: Universal Music


Redakteur(e):

Epi Schmidt

Titel
01. Bohemian Rhapsody
02. Another One Bites The Dust
03. Killer Queen
04. Fat Bottomed Girls
05. Bicycle Race
06. You're My Best Friend
07. Don't Stop Me Now
08. Save Me
09. Crazy Little Thing Called Love
 
10. Somebody To Love
11. Now I'm Here
12. Good Old-Fashioned Lover Boy
13. Play The Game
14. Flash
15. Seven Seas Of Rhye
16. We Will Rock You
17. We Are The Champions
Musiker Instrument
Freddie Merury Vocals, Piano
Brian May Guitar, Vocals
John Deacon Bass, Vocals
Roger Taylor Drums, Vocals

“Wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall“. Man könnte auch sagen: “Was dem einen seine Adler, ist dem anderen seine Königin“.

Auflösung dieses Geschwurbels: War in den Vereinigten Staaten über Jahrzehnte das “Greatest Hits“-Album der EAGLES das meistverkaufte Album, ist dies in England bist zum heutigen Tage das Pendant von QUEEN. Allein in Großbritannien wurden bisher 6,75 Millionen davon verkauft. Es heißt, jeder vierte Haushalt im Königreich besitzt ein Exemplar davon.

 

Das 1981 erschienene Werk feiert nun sein 40. Jubiläum und da es mit 50 Jahren QUEEN (die Band, nicht die Queen!) zusammenfällt, hat man die Aufnahmen überarbeitet und in einer limitierten Version neu veröffentlicht. In der “normalen“ Ausgabe fällt da zunächst, bis auf das Slipcase, welches die Jewel-Hülle umfasst, nichts großartig auf. Gegenüber der etwas “dynamischeren“ Gestaltung von 1981, hat man nun eine etwas edlere, “seriösere“ für das Cover gewählt. Die Anzahl der Lieder ist identisch. Laut Angaben im Booklet wurde die Neuauflage “meticulously re-created using the finest modern analogue and digital technology, from the first-generation master mixes“. Gut, nichts anderes haben wir von QUEEN erwartet.

 

Allerdings muss ich sagen, dass auch meine CD-Erstausgabe auch heutzutage noch beeindruckend gut klingt. Im direkten Vergleich muss man sich schon konzentriert hinsetzen, um die Verbesserungen zu hören. Macht man sich die Mühe, kann man durchaus ein größere Klarheit bei den Stücken heraushören. Ich nenne da zum Beispiel Play The Game, bei dem einige der vielschichtigen Elemente deutlicher hervortreten. Auch bei You're My Best Friend scheint mir der Stereo-Effekt noch eindrucksvoller und Brian Mays Gitarrensolo schält sich noch etwas schneidender heraus.

 

Die Musik selbst ist natürlich über jeden Zweifel erhaben und klingt selbst auf einem Smartphone oder altem Autoradio immer noch grandios. Wobei ich nach wie vor Flash liebend gerne gegen ein Keep Yourself Alive eintauschen würde, aber der größere Hit war nun einmal Flash. Beim Booklet hat man sich die Arbeit gemacht und zu jedem Song ein paar Infos zusammengetragen, inkl. der jeweils zugehörigen Coverabbildung.

Das Album erscheint zusätzlich im wieder beliebten Musikkassetten-Format sowie, im QUEEN Online Store als Sammler Edition mit von Brian May und Roger Taylor signiertem Slipcase-Cover mit allen vier Sammler-Kassetten im Bundle (die es auch einzeln zu erwerben gibt).

Für den Durchschnittsverbraucher tut's die einfache CD-Ausgabe, aber die sollte man schon haben, Wir wollen ja in dem Fall nicht auch noch hinter den Briten zurückstehen!

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music