Rancho Relaxo

New Kind Of Orchide

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 31.08.2010
Jahr: 2010
Stil: Indie Rock/Psychedelic Rock

Links:

Rancho Relaxo Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Rancho Relaxo
New Kind Of Orchide, Merlins Nose Records, 2010
Inge Kjetil SandvikGuitar & Vocals
Ole Kristian MalmedalGuitar
Martin Victor SchramBass
Khalil OlsenDrums
Produziert von: Rancho Relaxo Länge: 55 Min 19 Sek Medium: CD
01. Black Nectarine From The Simian Heart09. All You People
02. I Love You So10. Hate Reversed Is Kind
03. Freuds God, Spaceman11. Let It Glide
04. Raod Raged The Fuck Out12. Hard From Heaven
05. New Kind Of Orchide13. Plan Your Revolution
06. Velvet Heartattack14. The Pain Slows You Down
07. Wisdom Blackout15. Electronic Orbital Roadmovie
08. Die Robot

RANCHO RELAXO kommen irgendwo aus der norwegischen Pampa und haben ihre neueste Scheibe “New Kind Of Orchide“ angeblich in einem verlassenen Haus mitten in der heimischen Wildnis aufgenommen. Warum sie allerdings die Assoziationen zu Orchideen hatten, vermag sich mir nicht ganz zu erschließen. Denn mit diesen Pflanzen, den Königinnen der Blumen, verbindet man doch farbliche Vielfalt und ein unüberschaubare Anzahl von Arten. RANCHO RELAXO jedoch bieten eine eher eindimensional anmutende Lesart des Indie-Rock, stark geprägt von der Psychedelia der ganz frühen Siebziger (die BYRDS als Einfluss sind vielleicht nicht ganz verkehrt, wenn auch eine geradezu standardisierte Version der BYRDS).

Weniger das Songwriting angesichts der 15 sich nur marginal unterscheidenden Titel scheint maßgeblich, sondern die Atmosphäre in ihrer Gesamtheit: dräuende Akkorde, verhallte Sound, umnebelte Gitarren und eher träge schleichender Groove. Quasi eine breitwandig ausgestaltete Garage, die komplett zugekifft wurde.

Entsprechend ist der Blick auf das, was übrig bleibt, wenn sich der Nebel gelichtet hat, doch eher ernüchtern: Denn viel ist da nicht an Substantiellem zu erkennen, was einen aus den Schuhen kippen lässt. Keine Soli, keine längeren Ausflüge, keine Dynamikwechsel und auch keine sonderlich zündenden Songideen, man sucht sein Heil eher in der ständigen Wiederholung und dem Stilmittel der Monotonie. So ist RANCHO RELAXO eher etwas für Leute, die mal komplett Versacken wollen und dazu keine aufregende Beschallung wünschen oder als dezente, nicht störende Hintergrundmusik geeignet.

Ralf Stierlen, 30.08.2010

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music