Redneck 21

Bad Generation

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 12.04.2008
Jahr: 2008

Links:

Redneck 21 Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Bad Generation, Eigenproduktion, 2008
BenneGuitar, Vocals
JoniGuitar
MBass, Vocals
TomsenDrums
Produziert von: Benedikt "Benne" Zenglein & Thomas Zenglein Länge: 19 Min 08 Sek Medium: CD
01. No Bounds05. Let's Go
02. Revolution06. Saufen
03. Bonzenkind07. She Said
04. Here We Go Again

Man muss nicht in die Ferne schweifen, denn das Gute tönt so nah. Der Nachweis für den hohen Wahrheitsgehalt dieser These lässt sich ganz einfach führen. Das Quartett REDNECK 21 stammt aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft. Genauer gesagt, wohnen die jungen Herren im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, in den unterfränkischen Landkreisen Main-Spessart und Würzburg.

Mit 'Bad Generation' haben REDNECK 21 soeben ihr Erstlingswerk im EP-Format aus dem Kellerstudio gewuchtet. In allererster Linie spielen die Vier Punk Rock. Dabei belassen sie es jedoch nicht, sondern reichern ihr Material mit Elementen aus anderen Genres an. Am auffälligsten davon sind die Metal Einflüsse, welche hin und wieder sogar in Richtung Thrash Metal tendieren. Vereinzelt kann man auch die eine oder andere, vom Grunge her bekannte, Zutat ausmachen.

Wie es sich für Musik auf Punkbasis gehört, sind die Tracks von 'Bad Generation' überwiegend sehr flott unterwegs. Die Geschwindigkeit variiert zwischen dem Midtempo-Bereich und größtenteils rasanten bis hin zu ultraschnellen Passagen. Mal stampft es metallisch, dann wird wieder ganz ungeniert dem Punk Rock gefrönt. Das hin und wieder leicht schräge Gitarrenriffing zeigt, dass die Jungs das Grundprinzip des Punk verstanden haben. Es darf nicht zu perfekt klingen. Der rohe Gesang, der auch mehrstimmig angelegt ist, passt hervorragend auf diese Scheibe.

Die Burschen kommen jederzeit selbstbewusst rüber und haben auch allen Grund dazu. Sie können spielen und komponieren schon jetzt ansprechende Songs. Das lässt einiges für die Zukunft erwarten. Vielleicht bewegen sie sich ja irgendwann mal in eine ganz andere Musikrichtung. Wer weiß? Das Potential dazu haben sie.

Neugierig geworden? Kein Problem. Auf der Myspace-Seite der Band sind Hörproben möglich.

Michael Koenig, 12.04.2008

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music